12. WILER JUGEND GAMES NOCH ATTRAKTIVER – MEHR VEREINE PRÄSENTIEREN BREITE SPORT-PALETTE


Vom 15. bis 19. Oktober 2018 finden bereits die 12. Wiler Jugend Games statt, welche im Zweijahresrhythmus organisiert werden. Aufgrund der Rückmeldungen aus den Vereinen, sieht es ganz danach aus, dass die Jugend-Games 2018 betreffend das Angebot einen neuen Rekord vermelden dürfen. Das heisst, die Sportvereine stehen hinter den Jugend-Games und präsentieren wieder eine breite Palette von Sport-Möglichkeiten.

Im Bild das OK der Wiler Jugend-Games 2018: v.l. Martin Senn, Jérome Keller, Gordula Haas, Mäni Rüegg, OK-Präsident Michael Stöckli, Phat Do und Roman Schlauri (nicht auf dem Bild: Urban Staubli).


(Hermann Rüegg)
Das OK, stark unterstützt vom Departement Bildung und Sport der Stadt Wil, steckt mitten in den Vorbereitungen und bekam nun die letzten Rückmeldungen aus den Vereinen. Bereits jetzt kann man sagen, dass die Jugend-Games bei den Vereinen einmal mehr auf grosses Interesse stossen und diese gewillt sind, mit ihren Angeboten zu einer einmaligen bewegenden und sportlichen Woche beizutragen. Nach den letzten Detailabklärungen werden die Ausschreibung gestaltet und die Details geplant.

Mehr Kursangebote

Tatsache ist, dass sich mehr Vereine als bisher beteiligen und damit eine neue Rekordzahl von Schnupper-Angeboten, aber auch neue Sportarten präsentiert werden können. Das OK, unter dem Vorsitz von Michael Stöckli, evaluiert nun alle Kontakt- und Werbemöglichkeiten, um auch die älteren Schüler/innen zu erreichen und zu begeistern.

Ausschreibungen nach den Sommerferien

Nach den Sommerferien werden die Ausschreibungen verteilt und das Anmeldetool auf der Homepage frei geschaltet. Anmeldungen werden ausschliesslich online abgewickelt. Erwartet werden gegen 500 Teilnehmer/innen.

Auch heuer findet als Abschluss der 12. Jugend-Games am Freitag, 19. Oktober ein geselliger Schlussabend für die Leiter/innen und Vereinsverantwortlichen statt.