20 JAHRE ENERGIESTADT WIL – VORWÄRTS ZU GOLD-STATUS UND SMART CITY


Am 29. Juli 2018 feiert die Stadt das 20 Jahr-Jubiläum als „Energiestadt“, ein Zertifikat für Städte und Gemeinden, die sich planmässig und nachhaltig mit der Reduktion und dem effizienteren Einsatz von Energie beschäftigen. Aus Anlass des Jubiläums blickte die Stadt anlässlich einer Medienkonferenz kurz zurück auf die letzten 20 Jahre und informierte über die angepeilten Ziele „Energiestadt Gold“ und „Smart City“.

Im Bild die heutigen Verantwortlichen für die Umsetzung der Energiepolitik der Stadt Wil: v.l. Daniel Meili (Stadtrat), Stefan Grötzinger (Energiebeauftragter) und Daniel Stutz (Stadtrat).


Die ersten zwanzig Jahre

Vor 20 Jahren war die Stadt Wil als Pionierin die erste Kommune des Kantons St. Gallen, welche die Voraussetzungen erfüllte und das Label *Energiestadt“ tragen durfte. Mittlerweile sind es schweizweit 430. Mit zahlreichen Massnahmen hat die Stadt Wil die Punktzahl sukzessive verbessert und steht aktuell bei 70% Zielerreichung.

Gold-Status bis 2022

Auf der Basis des kommunalen Energiekonzepts 2017 werden die hohen Ziele mittels verschiedener Massnahmen  angegangen. Förderungsprogramme aus dem städtischen Energiefonds, Verbesserungen beim ÖV (z.B. 15-Minuten-Takt beim Ortsbus) oder spielerische Projekte zur Sensibilisierung der Jugend (z.B. mobiler Pump-Track für Velos) helfen bei der Umsetzung.

Massgebende Projekte

Um das höher gesteckte Ziel von 75% Zielerreichung und damit den Status „Energiestadt Gold“ bis 2022 zu erreichen, wird es wichtig sein, die Bevölkerung mit ins Boot zu nehmen, damit Jung und Alt „mit voller Energie“ die Ressourcen clever und effizient einsetzen. Neben der kommunikativen Aufgabe sollen in den Bereichen Energieproduktion, Energieverbrauch und Mobilität rund 100 kleinere und grössere Projekte realisiert werden. Dabei handelt sich einerseits um diverse Initiativen rund um die Mobilität, aber auch um die Sanierung städtischer Gebäude und grössere Brocken wie das Projekt Fernwärme KVA. 

Smart City Wil

Zudem wurde bekannt gegeben, dass bis im Herbst eine Rahmenstrategie „Smart City Wil“ ausgearbeitet werde. Ziel ist eine möglichst hohe Lebensqualität bei möglichst geringem Ressourcenverbrauch.


Stadtrat Daniel Stutz erläutert den Weg zur Energiestadt Gold.
Tatbeweis von Stadtrat Daniel Meili: Seit drei Jahren ist er elektrisch unterwegs mit seinem privaten Tesla.