ACHT NEUE VERKEHRSKADETTEN, BEFÖRDERUNGEN UND EHRENMITGLIEDSCHAFT FÜR MICHAEL WICK


29. Vereinsversammlung Verkehrskadetten Abteilung Fürstenland

Erstmals fand die Vereinsversammlung der Verkehrskadetten Abteilung Fürstenland (VKAF) im neuen Mehrzwecksaal des Sicherheitsverbundes Region Wil statt. Im Zentrum des Jahresanlasses stand die Verabschiedung und Ernennung zum Ehrenmitglied von Michael Wick, welcher 26 Jahre lang im Verein aktiv mitwirkte. Es konnten acht neue Vereinsmitglieder aufgenommen und zahlreiche Kadetten befördert werden.

Im Bild die neuen Verkehrskadetten mit dem Ausbildungsteam und Prüfungsexperte Marcel Moser.


Knapp 50 Aktive und eine kleine Anzahl Ehrenmitglieder bilden die Basis der VKAF. Ein Grossteil der Mitglieder ist zwischen 14 und 25 Jahre jung. Das Vereinsleben der VKAF besteht einerseits daraus, an verschiedenen internen Events die Kameradschaft und den Vereinsspirit zu pflegen und andererseits als Kadetten an verschiedenen Anlässen Verkehrsregelung und Parkdienst zu betreiben. Dies immer im Auftrag eines Veranstalters oder der Polizei. Damit die jungen Menschen dazu befähigt sind, diese Aufgaben im Strassenverkehr wahrnehmen zu können, werden sie während eines halben Jahres im Rahmen der Grundausbildung für ihre Tätigkeit als Verkehrskadett intensiv ausgebildet. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit einer tägigen Prüfung unter der Aufsicht der Kantonspolizei St. Gallen.

Bescheinigung durch Kantonspolizei

So ist es dann auch der Vertreter der Kantonspolizei St. Gallen, Marcel Moser, welcher die Aufnahme-Zeremonie der acht neuen Verkehrskadetten begleitet und die neuen Vereinsmitglieder zusammen mit dem Ausbildungsteam und der operativen Leitung in den Stand der Verkehrskadettin bzw. des Verkehrskadetten befördert. Dem Vereinszuwachs stehen infolge verschiedener Gründe Austritte in knapp selber Höhe entgegen. Einer dieser Austritte ist jener von Vorstandmitglied Michael Wick. Nach 26 Jahren Vereinszugehörigkeit hat Wick seinen Austritt bekannt gegeben. Wick selber war aktiver Verkehrskadett und anschliessend im Vorstand tätig, wo er während einer Dauer von vier Jahren sogar das Präsidentenamt ausübte.

Laudatio des Ehrenpräsidenten Willy Lanz – Mirco Brühwiler neu im Vorstand

Keiner geringerer als Ehrenpräsident und Gründer der VKAF, Willy Lanz, hielt für den zu verabschiedenden Michael Wick die Laudatio, bevor Wick durch den aktuellen Präsidenten Oliver Caspari, nach Zustimmung der Vereinsversammlung zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Die Vereinsversammlung bestätigte in der Folge alle Vorstandsmitglieder bei den Wahlen für weitere zwei Jahre. Das durch das Ausscheiden von Michael Wick frei gewordene Amt, konnte mit Mirco Brühwiler neu besetzt werden. Brühwiler wurde gleichermassen einstimmig in den Vorstand gewählt.

Daniel Stieger, Operativer Leiter, berichtete über das Jahresgeschehen.

Beförderungen und Ehrungen

Verdiente Vereinsmitglieder wurden für ihre überdurchschnittlichen Leistungen geehrt. So durfte Deborah Castañeda den Preis für die fleissigste Verkehrskadettin 2017 in Empfang nehmen. Mit 206.8 geleisteten Einsatzstunden schaffte sie es zuoberst auf das Podest. Für besonderen und flexiblen Einsatz konnten Natalie und Monica Etter der Raiffeisen-Spezialpreis überreicht werden. Im Rahmen der Beförderungen wurde Sascha Rüegg im oberen Kader zum Zugführer ernannt.