BRÜDERLICH DIE PUNKTE GETEILT


Im ersten Spiel des neuen Jahres teilen sich der FC Wil und der kommende freiwillige Absteiger Wohlen die Punkte. Zunächst bringt Magnus Breitenmoser die Einheimischen in der ersten Hälfte in Führung. Den Aargauern gelingt aber eine knappe Viertelstunde vor Schluss der Ausgleich durch den ehemaligen FC Gossau-Spieler Sandro Foschini.

In einer ausgeglichenen Partie hatten die Wiler zunächst die besseren Möglichkeiten um in Führung zu gehen, aber es dauerte bis zur 28. Spielminute, ehe Magnus Breitenmoser die Äbtestädter in Führung brachte. Aber auch die Gäste hatten Chancen um in der ersten Halbzeit einen Treffer zu erzielen.

Wiler mussten den Ausgleich hinnehmen

Auch in der zweiten Halbzeit schenkten sich die beiden Teams nichts und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende gelang dem FC Wohlen der Ausgleich, Sandro Foschini wurde von Igor Tadic lanciert und netzte ein. (Bild: Gianluca Lombardi)

FC Wil 1900 – FC Wohlen 1:1 (1:0)
IGP-Arena: 680 Zuschauer. – Sr: Schärli.
Tore: 28. Breitenmoser 1:0. 74. Foschini 1:1
FC Wil 1900: N. Baumann; Rahimi, Lekaj, Stillhart; Gonçalves, Zé Eduardo, Breitenmoser (78. Scholz), Hefti; Lombardi (72. Audino); Savic, Cortelezzi (84. Maroufi).
FC Wohlen: Tahiraj; Romano, Hajrovic, Cvetkovic (13. Aliu), Gudelj; Pasquarelli, Schultz, Foschini; Bicvic; Pagliuca, Tadic.
Bemerkungen: Wil ohne von Niederhäusern (nicht spielberechtigt), Alves (verletzt), Korkmaz, Keller, Kucani, Kräuchi, Latifi und M. Baumann (alle nicht im Aufgebot). Wohlen ohne Pacar, Seferi (beide verletzt), Elvedi und Sulejmani (beide nicht im Aufgebot).
Verwarnungen: 47. Stillhart (Foul). 59. Hajrovic (Foul). 64. Gudelj (Foul). 65. Lombardi (Reklamieren). 87. Zé Eduardo (Foul). – 12. Cvetkovic verletzt ausgeschieden. – 45. Pfostenschuss Cortelezzi.

Rangliste brack.ch Challenge League