DANIEL GERBER TRITT ALS GPK-PRÄSIDENT ZURÜCK, BLEIBT PARLAMENTARIER


Nach fast 10 Jahren engagierter Arbeit für die Geschäftsprüfungskommission (davon vier Jahre in der Gemeinde Bronschhofen) tritt Stadtparlamentarier Daniel Gerber per Ende 2018 von seinem Amt als Präsident der GPK zurück. Daniel Gerber hatte das Präsidium im Jahr 2014 übernommen. Mit seinem Rücktritt möchte er den Weg für eine personelle Veränderung in der Wiler GPK ebnen.


Die Parteileitung der FDP Wil bedauert diese Entscheidung, denn mit Daniel Gerber verlässt ein äusserst erfahrenes und kompetentes Mitglied die GPK. Gleichzeitig können wir die Beweggründe nachvollziehen und sind überzeugt, dass wir innerhalb unserer Fraktion über einen qualifizierten Nachfolger für den Einsitz in der Geschäftsprüfungskommission verfügen.

Wir danken Daniel Gerber an dieser Stelle herzlich für seine äusserst seriöse und zuverlässige Arbeit für die Stadt Wil in diesem bedeutsamen Amt. Gleichzeitig freuen wir uns, ihn weiterhin als Fraktionsmitglied und Stadtparlamentarier in unseren Reihen zu haben.