DER ÖFFENTLICHE VERKEHR IN DER REGION WIL IST EINE DAUERNDE HERAUSFORDERUNG


Die Fachgruppe Mobilität der Vereinigung Regio Wil hatte am 25. Januar 2018 zur Informationsveranstaltung „Zukunft des Öffentlichen Verkehrs in der Region Wil“ eingeladen.


Die hohe Beteiligung der lokalen und regionalen Politik- und Behördenvertreter widerspiegelte das grosse Interesse an diesem Thema. Leider fehlten National- und Ständeräte, die gerade bei den SBB und im Parlament auf nationaler Ebene ihren Einfluss geltend machen können.

Das Erreichte sichern und sich für gute künftige Lösungen einsetzen 

Unter der Leitung von Lucas Keel, Leiter der Fachgruppe Mobilität und Gemeindepräsident von Uzwil, erhielten die Teilnehmenden einen interessanten Einblick in die Ausgangslage, Strategien und Planungen. Insbesondere wurden auch die Spannungsfelder bezüglich den unterschiedlichen Interessen bei den vielen „Stakeholdern“ visualisiert und verdeutlicht.
Lucas Keel stellte mit Bezug auf Finanzen unter anderem fest, dass gerade bei der Mittelverteilung auf die verschiedenen Regionen der Ostschweiz eine faktenbasierter Schlüssel angewendet werden sollte. Sein Aufruf ging dann auch an die Politiker auf allen Stufen, sich dafür einzusetzen, das Erreichte in der Region Wil zu erhalten und einen fairen Anteil der Neuinvestitionen für unsere Region einzufordern.

Lucas Keel leitete und moderierte die gut besuchte Veranstaltung im Alleesaal Wil mit rund 60 Teilnehmenden.
Matthias Lebküchner von Büro INFRAS erläuterte die aktuellen Strategien und Konzepte.
Die Anspruchsgruppen sind zahlreich, die Interessen vielfältig und oft unterschiedlicher Natur. Ein „Kinderspielzeug“ zeigt die Komplexität der Lösungssuche.
Sarah Hug-Leuthold, Projektleiterin Mobilität bei Regio Wil, holte sich Meinungsbilder aus dem Plenum mit einem interaktiven Tool, das auf den Smartphones von jedermann bedienbar war.

Die relevanten Dokumente zum Herunterladen

Die Präsentation, das Zielangebot der Regio Wil sowie die Gesamtschau Regionale ÖV-Entwicklung finden sie hier zum Download.