DIE GEWINNER DES WILER TURMFEST-WETTBEWERBS


Am 1. Wiler Turmfest, das kürzlich vom Verein Wil Tourismus auf dem Hofberg durchgeführt wurde, konnten die Erwachsenen an einem Turmwettbewerb teilnehmen. Hier Informationen zum Wettbewerb und die Bekanntgabe der Gewinnerinnen und Gewinner.

Im Titelbild: Walter Dönni, Präsident Wil Tourismus, und Kurt Leuenberger, OK-Präsident, zusammen mit den Gewinnern v.l.: Marlen Eberhard, Bronschhofen; Edith Bollhalder, Wil, und Christian Wey, Wil.


4 Fragen – nicht ganz einfach

Es galt den Turm zu besteigen und auf dem Weg nach oben vier Fragen zu beantworten. Die Erste war eine Schätzfrage, bei der die Anzahl Zapfen in einem Gefäss zu erraten war. Die zweite erforderte Aufmerksamkeit und fragte nach Empfänger des Konsumations-Frankens. Die dritte verlangte Konzentration, denn es waren Tritte zu zählen und am Schluss – oben auf der Aussichtsterrasse – wartete die Wissensfrage «Welches ist der höchste Berg der Churfirsten?». Es ist naheliegend, dass die erste Frage die Kniffligste und Entscheidende war. Die richtigen Antworten lauteten: 198, Pfadi, 18, Hinterrugg. Insgesamt wurden 109 ausgefüllte Talons wurden abgegeben.

Das Los musste entscheiden

Da gleich zwei Damen alles richtig beantwortet hatten, musste der Würfel über den Gold- und Silberrang entscheiden. Anschliessend konnte Walter Dönni, Präsident des Vereins Wil Tourismus, die beiden Gutscheine von Wil Shopping (1. Rang und 2. Rang) und von der Metzgerei Frey, Rossrüti (3. und 4. Rang) an die glücklichen Gewinner übergeben. 1. Preis: Marlen Eberhard, Bronschhofen, 2. Preis: Edith Bollhalder, Wil, 3. Preis: Christian Wey, Wil und 4. Preis: Monika Enz, Wil.