EINER DER RUHMREICHSTEN CLUBS DER SCHWEIZ GASTIERT IN WIL


Mit Servette gastiert einer der bekanntesten sowie ruhmreichsten Vereine der Schweiz in der IGP Arena in Wil. Die Genfer starteten mit zwei Zu-Null-Siegen sehr erfolgreich in die neue Saison. Die Wiler mussten nach dem Auftaktsieg in Schaffhausen eine bittere Niederlage einstecken und wollen sich nun rehabilitieren.

Die Wiler zeigten in den ersten beiden Meisterschaftsspielen zwei völlig unterschiedliche Darbietungen. Zum einen war der sehr gute Auftritt bei der Saisoneröffnung gegen den FC Winterthur, wo ein souveräner 3:0-Sieg heraus schaute. Am vergangenen Samstag kam das andere, weniger gute Gesicht zum Vorschein, als man beim FC Schaffhausen mit 0:2 unterlag. Zwei frühe Treffer zu Beginn der beiden Halbzeiten brachte die Konrad Fünfstück-Elf auf die Verliererstrasse. Nun folgt die nicht ganz leichte Begegnung gegen die favorisierten Genfer, welche grosse Aufstiegsambitionen hegen. Die Partie wird am Freitag, 3. August 2018, um 20.00 Uhr in der IGP Arena angepfiffen. (Bild: Gianluca Lombardi)

Servette makellos

Den Start in die kommende Brack.ch Challenge League-Runde macht am Freitag, 3. August 2018, der FC Wil mit dem Heimauftritt gegen das ambitionierte Servette aus Genf. Die Servettiens werden seit dieser Saison von Alain Geiger gecoacht und hatten ein Bilderbuch Start mit zwei Siegen ohne Gegentor. Beim Saisonauftakt in Aarau zeigte sich die Truppe bereits sehr homogen und liess beim 2:0 nichts anbrennen. Auch bei ihrem Tessiner Gastspiel in Chiasso spielten die Genfer ausgezeichneten Fussball und reisten mit einem 3:0-Erfolg im Gepäck nach Hause.


Tabelle Brack.ch Challenge League