„ENERGY TROPHY“ AM WILER SPIELFEST VOM 24. UND 25. MÄRZ 2018


Ganz im Zeichen der Energieeffizienz steht am 26. Wiler Spielfest vom nächsten Wochenende eine unterhaltsame und lehrreiche «Energie Trohpy» der Technischen Betriebe Wil und der Energiestadt Wil. Die Besucher können sich unter dem Motto «Spiel Energie» davon überzeugen, dass Energiesparen auch Spass machen kann. Vor allem, wenn es «spielerisch» in einer Trophy mit coolen Preisen verpackt daherkommt.


Spannende «Energie Trophy» mit acht Disziplinen

Die Technischen Betriebe Wil und die Energiestadt Wil werden unter dem Motto «Spiel Energie» das Thema Energieeffizienz, Suffizienz spannend umsetzen. Tatsächlich hat die TBW anlässlich des Spielfestes eine «Energie Trophy» mit nicht weniger als acht Energiestationen aufgebaut, an denen unter anderem jede Spielfestbesucherin und jeder Spielfestbesucher testen kann, wie schnell er einen Sonnen-Parcours vom Tüftler Markus Aeppli absolvieren kann. Die kleineren Besucher können sich auf eine Carrera-Rennbahn freuen, bei der die kleinen Boliden per Muskelkraft und Ökostrom bewegt werden müssen, denn die Autos fahren nicht per Knopfdruck, sondern nur dann, wenn jemand tüchtig eine Handkurbel dreht.

Mindestens fünf Stempel für den Hauptgewinn

Wer mindestens fünf von acht Energiestationen der «Energie Trophy» besucht und sich an diesen jeweils einen Stempel verdient, kann am Ende an einem attraktiven Wettbewerb teilnehmen, bei dem es ein Elektrotöff von Kumpan electric oder ein sportliches Wochenende mit dem Tesla S zu gewinnen gibt. Vereinsmitglieder von Blauring Bronschofen werden als Energie Trophy Kuriere die Energiestationen betreuen und abstempeln. Dieser Einsatz füllt die Vereinskasse und damit geht der Blauring Bronschhofen voller Energie ins Sommerlager.

Pumptrack ist Teil der «Energie Trophy» und gehört ab 2018 den Wilern

Samstag und Sonntag betreut der Wiler E-Velokulturanbieter mway den mobilen Pumptrack und gibt Tricks und Kniffe beim Runden drehen. Der Pumptrack ist Teil der «Energie Trophy». Durch dynamisches Be- und Entlasten von Vorder- respektive Hinterrad – im Fachjargon eben «pumpen» genannt – kann dann das Fahrrad auf den Wellen und Kurven ohne zu treten beschleunigt werden. Eine Woche vor und nach dem Spielfest steht dieser mobile Pumptrack allen Wilerinnen und Wilern zur Verfügung und wird während der Schulzeit primär von Wiler Schulen gebucht und genutzt. Spielerisch werden so die Nutzenden sicherer im Strassenverkehr und erleben hautnah die Freude am Velofahren. Der Pumptrack wandert 2018 durch die Schulhäuser der Stadt Wil und bringt über den spielerischen Ansatz den Spass am Velofahren wieder zurück nach Wil.

Ausgezeichnete Energieversprechen von Kindern, Prominenten und Wiler Spielfestbesucher

Erstmals wurde am letzten Energie- und Klimafest ein Wiler Projekt von Bertrand Piccard und dem Bundesamt für Energie BFE prämiert. Im Rahmen des Leuchtturmprojekts «Energieversprechen» hatte Natalie Milsom mir ihrer Klasse der Primarschule Kirchplatz aus der Energiestadt Wil über 100 Versprechen zum Energiesparen von Prominenten aus Kultur, Politik und Sport gesammelt. Die Wiler Klimapioniere stellten diese «Energieversprechen» am letzten Spielfest in Wil aus. Auch 2018 werden die schönsten nochmals ausgestellt und sind wiederum Teil der «Energie-Trophy», so dass die Besuchenden zum einen die Kinder- als auch die Erwachsenenversprechen vergleichen und sich davon inspirieren lassen können.

Illustrator Peti Wiskemann zeichnet Energieversprechen

Peti Wiskemann ein ebenso bekannter wie versierter Comiczeichner, wird als Abschluss der «Energie Trophy» die neuen Energieversprechen der Spielfestbesucher gekonnt festhalten und zeichnen.
Zudem steht den Wilern die Möglichkeit offen, eine kostenlose Energieberatung von der Firma Nova Energie GmbH für zu Hause zu buchen.