FC WIL EMPFÄNGT FC RAPPERSWIL-JONA ZUM DERBY


Der FC Wil gab am Donnerstag, 30. November 2017, bekannt, dass sich Präsident Roger Bigger sowie Verwaltungsrat Christian Meuli an der bevorstehenden Generalversammlung vom kommenden Montag, 4. Dezember 2017, nicht mehr zur Wahl stellen werden. Zuerst wird noch gespielt und zwar am Samstag, 2. Dezember 2017, um 19:00 Uhr gegen den Lokalrivalen FC Rapperswil-Jona.

An einer Pressekonferenz am 30. November 2017, gaben Präsident Roger Bigger wie auch Verwaltungsrat Christian Meuli ihren Rücktritt bekannt. Bigger meinte, dass er sich in Zukunft mehr um seine junge Familie kümmern möchte. Nach 22-jähriger Tätigkeit, zunächst als Torhüter und später als Verwaltungsrat verlässt auch Meuli die Äbtestädter. Vieles deutet darauf hin, dass Maurice Weber am Montag zum neuen Präsidenten gewählt wird. (Bild: Gianluca Lombardi) Hier finden Sie die aktuelle Medienmitteilung des FC Wil

Ticketverlosung für die Partie des FC Wil gegen den FC Rapperswil-Jona

Aber vor dieser Wahl wird auch noch Fussball gespielt, die Wiler treffen am Samstag, 2. Dezember 2017, (19:00 Uhr, IGP Arena) im St. Galler Derby auf den FC Rapperswil-Jona. Die Konrad Fünfstück-Elf braucht unbedingt wieder einmal ein Erfolgserlebnis, damit man nicht noch weiter ins Hintertreffen gerät. Eine Vier-Punkte-Hypothek muss aufgeholt werden, damit man vom Abstiegsplatz wegkommt. Im Hinspiel vor 1’548 Fans wurden die Punkte beim 0:0 brüderlich geteilt.