FC WIL EMPFÄNGT RAPPERSWIL-JONA ZUM KANTONALEN DERBY


Der FC Wil spielt am Samstag, 5. Mai 2018, um 19.00 Uhr in der IGP Arena sein zweitletztes Heimspiel der laufenden Saison gegen den FC Rapperswil-Jona. Die Rosenstädter liegen den Wilern, mussten sie doch bisher keine Niederlage gegen den Aufsteiger einstecken und das letzte Duell auf heimischen Rasen konnte der FCW mit 1:0 für sich entscheiden.

Nach vier Spielen ohne Niederlage musste sich die Konrad Fünfstück-Equipe am vergangenen Samstag zu Hause dem FC Schaffhausen nach einem Treffer von Tunahan Cicek knapp mit 0:1 geschlagen geben. Nun kommt der sehr starke Aufsteiger aus Rapperswil in die Äbtestadt, aber die Wiler sahen bisweilen immer gut aus gegen die Urs Meier-Elf. Zwei Mal teilte man sich auf dem Grünfeld brüderlich die Punkte und zu Hause siegte der FCW mit 1:0. Vor 730 Fans erzielte Sergio Cortelezzi damals in der 70. Minute den goldenen Treffer.

Zwei gesperrte Wiler

Für die Partie vom Samstag muss der FC Wil auf die gesperrten Granit Lekaj und Zé Eduardo verzichten und verletzungsbedingt steht Andelko Savic nicht zur Verfügung. Bei Rapperswil-Jona können Egzon Kllokoqi, Manuel Kubli und Orhan Mustafi wegen Verletzungen nicht spielen. Beim Aufsteiger hat Mittelfeldspieler Roman Rohrbach seinen Kontrakt bis 2020 verlängert. Das Team vom Obersee möchte sich nach dem enttäuschenden 2:2 gegen Schlusslicht Wohlen wieder von seiner besseren Seite zeigen.


Auf Überraschungsbesuch in Degersheim


Tabelle Brack.ch Challenge League