FC WIL: LETZTES HEIMSPIEL GEGEN SERVETTE


Am Freitag, 18. Mai 2018, bestreitet der FC Wil um 20.00 Uhr in der heimischen IGP Arena sein letztes Heimspiel der laufenden Spielzeit gegen Servette. Nicht im Kader stehen wird der suspendierte Johan Vonlanthen.

Aktuell gibt die Suspendierung des ehemaligen Schweizer Nationalspielers Johan Vonlanthen beim FC Wil mehr zu reden als die Leistungen der Mannschaft auf dem Platz. Wegen Meinungsverschiedenheiten zwischen dem 32-jährigen Mittelfeldspieler und Trainer Konrad Fünfstück anlässlich der Partie auf dem Aarauer Brügglifeld herrscht Eiszeit zwischen den beiden. Ein verwehrter Handschlag nach dem Spiel war der Auslöser, doch der Zwist zwischen dem Coach und dem Spieler schwelgte bereits seit längerem.

Erfolgreiche Rückrunde gespielt

Mit sieben Siegen und ebenso vielen Remis und nur zwei Niederlagen waren die Äbtestädter in der Rückrunde ein ernstzunehmender Konkurrent und kletterten vom Tabellenende, auf den siebten Rang hoch. Mit nur gerade zwei Zählern Rückstand auf Aarau liegt gar noch der sechste Platz im Bereich des Möglichen. Einen grossen Anteil leistete der italienisch-uruguayische Doppelbürger Sergio Cortelezzi, in den letzten drei Begegnungen schoss der Angreifer fünf von sechs Toren und schürte dabei zwei Mal einen Doppelpack.

Tabelle Brack.ch Challenge League