GEMEINDE JONSCHWIL VERKAUFT FÜNF SONNIGE PARZELLEN


Die Gemeinde Jonschwil verkauft im Gebiet Sonnenhalde fünf Parzellen in der Wohnzone. Das Bieterverfahren ist eröffnet.


(Gemeinde Jonschwil) Im Jahr 2017 wurden 2761 m2 Land im Gebiet Salzwies-/Sonnenhaldenstrasse in die Wohnzone W2a eingezont. Nach Beendigung des Kiesabbaus und der Rekultivierung kann dieses Land frühestens ab 1. Juli 2019 überbaut werden. Das neu eingezonte Land wird in fünf Parzellen à durchschnittlich 552 m2 aufgeteilt.

Sonnenhalde

Die Grundstücke liegen am südlichen Dorfrand oberhalb des Dorfes Jonschwil an einem Hang mit Blick Richtung Westen (Wil). Unterhalb der Grundstücke befindet sich ein grosses Einfamilienhausquartier, das seit Mitte der neunziger Jahre sukzessive überbaut wurde. Die zu verkaufenden Grundstücke liegen im obersten Gebiet der heutigen Überbauung. Oberhalb der Grundstücke beginnt eine grosse Landwirtschaftszone und ein Naherholungsgebiet mit Wanderwegen, das bis auf den Wildberg (800 m) reicht.



Angebote bis 15. Mai 2018

Der Gemeinderat Jonschwil hat festgelegt, dass für den Verkauf des Baulands zwei öffentliche Angebotsrunden durchgeführten werden. Die erste Angebotsrunde dauert vom 6. April bis 15. Mai 2018. Jedermann/-frau kann ein Angebot für eines oder mehrere Grundstücke abgeben. Der Minimalpreis beträgt Fr. 680/m2. Die detaillierten Ausschreibungsunterlagen und Verkaufsbedingungen können HIER runtergeladen werden.

Bauland im Gebiet Sonnenhalde, Jonschwil.