INFO-BULLETIN STADT WIL VOM 21. MÄRZ 2018


Die Themen des „wil.aktuell“ vom 21. März 2018 sind:

  • Wil soll „Smart City“ werden
  • Unterlagen zum Versand an das Parlament freigegeben
  • Neue Parkplätze für die Spitex
  • Öffnungszeiten über Ostern
  • «Energie Trophy» am Wiler Spielfest vom 24. und 25. März 2018

Wil soll „Smart City“ werden

Eine möglichst hohe Lebensqualität mit möglichst geringem Ressourcenverbrauch: Das ist das Ziel einer Smart City. Erreicht werden soll dieses Ziel mit der intelligenten Verknüpfung von Systemen. Der Wiler Stadtrat hat nun grünes Licht für die Erarbeitung einer Smart-City-Strategie gegeben.

Was erwartet man von einer Smart City? Diese Frage sollen nicht nur die Politik oder die Verwaltung beantworten, sondern in erster Linie die Bevölkerung und alle Anspruchsgruppen. Der Stadtrat will keine teuren Systeme um ihrer selbst willen installieren, sondern den Einwohnerinnen und Einwohnern der Energiestadt Wil gezielt Verbesserungen nach ihren Bedürfnissen bieten.

Deshalb hat sich Wil für einen partizipativen Weg entschieden. Grundlage des nun beginnenden Prozesses sind die Konzepte, welche bereits bestehen, allen voran das Wiler Energiekonzept, womit bis 2022 das Energiestadt Gold Label angestrebt wird. Bei Smart City Wil soll aber explizit nicht nur das Thema Energie im Fokus stehen, sondern es werden alle Lebensbereiche angesprochen.

Der Rückblick aus der Zukunft

Das in Wil angewendete konsultative Format «Smart Community Dialog» führt die Menschen mit Kurzfilmen in die Zukunft und lädt dazu ein, aus der Perspektive des Jahres 2050 in die Gegenwart zu schauen. Die Sicht aus der Zukunft lässt jene Aspekte erkennen, die den Bürgerinnen und Bürgern für Smart City Wil besonders wichtig sind. Diese Aspekte werden im Smart City-Prozess mit Priorität behandelt. «Bei Smart City geht es um die aktive Gestaltung der Zukunft für unsere Stadt. Dabei steht die Lebensqualität der Wilerinnen und Wiler an oberster Stelle», sagt Stadtpräsidentin Susanne Hartmann.

Die Stadt Wil betreibt unter dem Label «Spiel-Energie» bereits seit einigen Jahren eine aktive und erfolgreiche Energiestadt-Kommunikation. Aufgrund der grossen Resonanz der etablierten Energiestadt-Anlässe werden die Ansichten der Bürgerinnen und Bürger in einem ersten Schritt an diesen Anlässen abgeholt. «Wir müssen von Anfang an auf die Bevölkerung zugehen. Partizipation ist uns in allen Phasen des Smart City Prozesses wichtig», sagt der zuständige Stadtrat Daniel Stutz.

Die Entwicklung der Smart-City-Strategie wird vom Bundesamt für Energie mit 60‘000 Franken unterstützt. Die Stadt Wil zahlt 20‘000 Franken. Die Smart-City-Rahmenstrategie wird unter der Projektleitung des Wiler Energiebeauftragten Stefan Grötzinger entwickelt und von der Berner Agentur consign begleitet. (sk.)


Unterlagen zum Versand an das Parlament freigegeben

Der Stadtrat Wil hat die Antwort zur Interpellation «ESP Wil West und Zentrumsentlastung Wil» von Benjamin Büsser (SVP) beraten und zum Versand an die Mitglieder des Stadtparlaments freigegeben. Zudem wurde der Bericht und Antrag «Kündigung des Schulvertrags mit der Stiftung Schule St. Katharina» an das Stadtparlament überwiesen. Die Unterlagen sind im Ratsinformationssystem aufgeschaltet. (sk.)


Neue Parkplätze für die Spitex

Die Thurvita AG kann ihre zwölf Parkplätze an der Glärnischstrasse, welche für die Spitexdienstleistungen genutzt werden, infolge Eigenbedarfs des Vermieters nicht mehr nutzen. Der Stadtrat hat deshalb beschlossen, Parkplätze für die Thurvita beim stadteigenen Grundstück an der Glärnischstrasse 48 zu erstellen.

Die Kosten von 45‘000 Franken sollen mit dem Mietzins, welcher die Thurvita erbringen muss, innerhalb der Mindestvertragsdauer von fünf Jahren amortisiert sein. (sk.)


Öffnungszeiten über Ostern

Über die Feiertage gelten bei der Stadtverwaltung, den städtischen Dienststellen und Betrieben teilweise geänderte Öffnungszeiten.

  • Stadtverwaltung: Die Büros der Stadtverwaltung sind am Karfreitag, 30. März 2018, und am Ostermontag, 2. April 2018, jeweils den ganzen Tag geschlossen.
  • Bestattungsamt: Bei Todesfällen ist der Pikettdienst telefonisch unter der Nummer 071 913 53 09 erreichbar.
  • Stadtbibliothek: Die Stadtbibliothek bleibt am Karfreitag und am Ostermontag geschlossen. Am Karsamstag, 31. März 2018, gelten die üblichen Öffnungszeiten (8.30 bis 13.00 Uhr).
  • Technische Betriebe Wil: Die Büros der Technischen Betriebe Wil (TBW) sind am Karfreitag und am Ostermontag geschlossen. In Notfällen oder bei Netzstörungen steht der Pikettdienst unter Telefon 071 911 05 06 zu Ihrer Verfügung.
  • Info-Center Stadt Wil: Die touristische Anlaufstelle für Einheimische und Gäste bleibt von Karfreitag bis und mit Ostermontag geschlossen. (sk.)

«Energie Trophy» am Wiler Spielfest vom 24. und 25. März 2018

Ganz im Zeichen der Energieeffizienz steht am 26. Wiler Spielfest vom nächsten Wochenende eine unterhaltsame und lehrreiche «Energie Trohpy» der Technischen Betriebe Wil TBW und der Energiestadt Wil. Die Besucher können sich unter dem Motto «Spiel Energie» davon überzeugen, dass Energiesparen auch Spass machen kann.

Die Technischen Betriebe Wil TBW und die Energiestadt Wil werden unter dem Motto «Spiel Energie» das Thema Energieeffizienz spannend umsetzen. Tatsächlich hat die TBW anlässlich des Spielfestes eine «Energie Trophy» mit nicht weniger als acht Energiestationen aufgebaut, an denen unter anderem jede Spielfestbesucherin und jeder Spielfestbesucher testen kann, wie schnell er einen Sonnen-Parcours absolvieren kann. Weitere Informationen sind zu finden auf der Internetseite der TBW. (tbw.)