INFO-BULLETIN STADT WIL VOM 28. FEBRUAR 2018


Die Themen des „wil.aktuell“ vom 28. Februar 2018 sind:

  • Gastroangebot am Wiler Stadtweier
  • Mehr Passagiere bei den Stadt- und Regionalbussen
  • Abstimmungssonntag am 4. März 2018
  • „Offenes Ohr“ der Stadtpräsidentin am 5. März 2018
  • Dienstjubiläen von: Urban Müller (25) und Manuela Seitz (10)

 

PROJEKT „ALTSTADTGARTEN“ GEWINNT GASTRO-WETTBEWERB FÜR WEIERWIESE


Mehr Passagiere bei den Stadt- und Regionalbussen

Fast 5,2 Millionen Menschen sind im letzten Jahr auf dem Wiler Stadtgebiet in den Bus ein- und ausgestiegen. Das zeigt die jährliche Auswertung der Ein- und Aussteiger pro Haltestelle. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich der positive Trend weiter gehalten.

Im Jahr 2017 wurden gegenüber dem Vorjahr 2,3 Prozent mehr Passagiere befördert. Seit 2011 gibt es bei den Buspassagieren eine Zunahme von knapp 30 Prozent. Der positive Trend zeigte sich im Stadtbus- und im Regionalbusbetrieb.

Der stärkste Anziehungspunkt ist der Bahnhof Wil. Bei den Haltestellen Bahnhof und Bahnhof Süd wurden im letzten Jahr rund 1,6 Millionen Bewegungen verzeichnet. (sk.)


Abstimmungssonntag am 4. März 2018

Am kommenden Sonntag, 4. März 2018, und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen an den Vortagen, findet in der Stadt Wil die nächste Volksabstimmung statt. Dabei wird über zwei eidgenössische und eine kantonale Vorlage abgestimmt; kommunale Vorlagen kommen nicht zur Abstimmung.

• Zwischenstand Stimmbeteiligung: Bis gestern Dienstag, 27. Februar 2018, sind 5‘084 Stimmkuverts eingegangen; dies entspricht 35,8 Prozent aller rund 14’200 stimmberechtigten Personen in der Stadt Wil. Es zeichnet sich daher eine eher hohe Stimmbeteiligung ab.

• Publikation der Ergebnisse: Die Abstimmungsergebnisse zu allen drei Vorlagen werden am Abstimmungssonntag, 4. März 2018, nach Auszählung aller Stimmzettel auf der Startseite der städtischen Website www.stadtwil.ch verlinkt respektive können direkt unter www.stadtwil.ch/abstimmung abgerufen werden. Wir gehen davon aus, dass die Ergebnisse spätestens gegen 14 Uhr aufgeschaltet sein werden.

Vorlagen auf Bundesebene
– Bundesbeschluss vom 16. Juni 2017 über die neue Finanzordnung 2021 (BBl 2017, 4205)
– Volksinitiative vom 11. Dezember 2015 «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren» (Abschaffung der Billag-Gebühren) (BBl 2017, 6237)

Kantonale Vorlage
– Kantonsratsbeschluss über Erneuerung und Umbau des Theaters St.Gallen

Stimmabgabe
Für die Stimmabgabe stehen den Stimmberechtigten der Stadt Wil folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

– Persönliche Stimmabgabe an der Urne: Am Abstimmungssonntag ist die Urne im Rathaus Wil von 10.00 bis 11.30 Uhr geöffnet.

– Vorzeitige persönliche Stimmabgabe: Die vorzeitige Stimmabgabe ist beim Stimmregisterführer im Einwohneramt im Rathaus Wil an der Marktgasse 58 (Büro 02) am Donnerstag und Freitag vor dem Abstimmungssonntag während den ordentlichen Büroöffnungszeiten (Do 8.00-11.30 Uhr und 13.30-17.00 Uhr sowie Fr 8.00-11.30 Uhr und 13.30-16.00 Uhr) möglich.

– Briefliche Stimmabgabe: Das neutrale Kuvert mit dem Stimmzettel ist mit dem unterschriebenen Stimmausweis in das offizielle Fensterkuvert zu verpacken. Dieses bereits als B-Post vorfrankierte Kuvert kann sodann der Post übergeben oder in den Briefkasten des Rathauses Wil eingeworfen werden. Bitte beachten Sie, dass der Briefkasten im ehemaligen Gemeindehaus Bronschhofen am Abstimmungssonntag nicht mehr geleert wird! Briefliche Stimmen müssen spätestens am Abstimmungssonntag bis 11.30 Uhr beim Stimmbüro im Rathaus der Stadt Wil eintreffen; bitte beachten Sie dabei die Vorfrankierung des Antwort-Couverts als B-Post und die damit verbundene Zustelldauer. (sk.)


„Offenes Ohr“ der Stadtpräsidentin am 5. März 2018

Die nächste Sprechstunde mit Stadtpräsidentin Susanne Hartmann findet am Montag, 5. März 2018, von 16 bis 18 Uhr im Rathaus statt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Für das Zusammenleben in einer vielfältigen und lebendigen Stadt wie Wil sind ein offener Austausch und eine aktive Gesprächskultur sehr wichtig. Daher ist Stadtpräsidentin Susanne Hartmann stets um eine kontinuierliche direkte und persönliche Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern bemüht und bietet dafür regelmässige Termine an. Dabei können die Wilerinnen und Wiler mit der Stadtpräsidentin ins Gespräch kommen. Diese Termine können genutzt werden um Fragen, Anregungen oder Kritik zu städtischen Themen anzubringen.

Diese Sprechstunden «Offenes Ohr» finden in der Regel am ersten Montag jedes Monats (ausser in den Schulferien oder an Feiertagen) von 16.00 bis 18.00 Uhr statt. Die Sprechstunde wird im Rathaus (Sitzungszimmer 33) in der Wiler Altstadt durchgeführt. Susanne Hartmann freut sich auf angeregte Gespräche. (sk.)


Gratulation zum Dienstjubiläum

Am 1. März 2018 kann Urban Müller, Servicetechniker bei den Technischen Betrieben, sein 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. Manuela Seitz, Leiterin Tagesstrukturen Rosenstrasse, ist am gleichen Tag 10 Jahre bei der Stadt Wil tätig.

Der Stadtrat dankt Urban Müller und Manuela Seitz für ihre langjährige Diensttreue und wünscht ihnen für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Freude an der Arbeit. (sk.)