KENZO SCHÄLLIBAUM – WILER NACHWUCHSHOFFNUNG MIT AMBITIONEN


Die Vorrunde in der Brack.ch Challenge League naht sich langsam dem Ende zu. Michel Lanker von wil24.ch fragte beim Wiler Nachwuchs-Talent Kenzo Schällibaum nach, wie sein Jahr 2017 verlief und was seine nächsten Ziele für die noch junge Karriere sind.  Schon früh zog es ihn vom FC Wattwil-Bunt nach Wil. Kenzo Schällibaum durchlief die Wiler Nachwuchsabteilung und schaffte den Sprung ins Fanionteam, wo er jetzt auf der Position des Aussenverteidigers spielt.


Kenzo, wie verlief deine bisherige Saison in der Brack.ch Challenge League und wie hast du dich in der 1. Mannschaft eingelebt?

Kenzo Schällibaum: Wir haben deutlich zu wenig Punkte geholt und darüber bin ich im Moment nicht sehr glücklich. Mit meinen Leistungen bin ich aber bis jetzt sehr zufrieden. Ich habe mich sehr gut in unserer Mannschaft eingelebt. Mit den meisten habe ich bereits in meiner Zeit als Jugendspieler beim FC Wil und dem FC St.Gallen zusammengespielt, dadurch kannte ich schon einige meiner Mitspieler. Wir haben eine junge, durchmischte Mannschaft mit wenig erfahrenen Spieler. In unserem Team herrscht ein sehr positives Arbeitsklima, indem ich mich sehr wohlfühle.

Was waren deine persönlichen Highlights im Jahr 2017?

Kenzo Schällibaum: Ein grosses Highlight war sicherlich der Sprung im Sommer von der 2. in die 1. Mannschaft des FC Wil. Ich konnte mich dank dem Vertrauen meines Trainer Konrad Fünfstück zum Stammspieler entwickeln. Ein weiteres Highlight war auf jeden Fall das Aufgebot für die Länderspiele gegen die Niederlanden und Tschechien mit der U20-Nationalmannschaft. Leider kam es für mich an beiden Länderspielen zu keinem Einsatz, da ich mich verletzt hatte.

Welche Ziele verfolgst du für deine weitere Zukunft?

Kenzo Schällibaum: Ich möchte mich beim FC Wil weiterhin positiv entwickeln und mich stetig verbessern. Für diese Saison habe ich zuerst einmal das Ziel, dass wir uns vom Abstiegsplatz entfernen und Punkte sammeln, damit wir den Klassenerhalt erreichen können. Mein langfristiges Ziel sehe ich in der höchsten Spielklasse der Schweiz, der Raiffeisen Super League. Neben dem Fussball bin ich in der Lehre als Zeichner EFZ in der Fachrichtung Architektur. Mein Ziel ist es, diese Lehre erfolgreich abzuschliessen. Es ist mit sehr wichtig, dass ich neben dem Fussball eine gute Ausbildung in der Tasche habe.

Herzlichen Dank, Kenzo Schällibaum, für das Gespräch. Wir wünschen dir eine erfolgreiche Zeit im Fussball und in deiner Lehre! 

Eine wichtige Stütze auf der linken Seite für den FC Wil 1900.
Kenzo Schällibaum im Schweizer Cup 1/16-Finale gegen den FC Thun.