LANDI-LV NETZWERK GUT UNTERWEGS IN DIE ZUKUNFT


Profitabel und mit genügend selbst erarbeiteten Mitteln, um auch 2018 wieder in Zukunftsprojekte investieren zu können, ist die LV-Gruppe treu ihrem Anspruch „gemeinsam erfolgreich“ unterwegs. Die Planung für LANDI Bronschhofen hat begonnen.

Die gute Entwicklung der LV-Gruppe widerspiegelte die 119. Delegiertenversammlung vom 5. Juni 2018 im Landgasthof Adler in Zuckenriet, die von VR-Präsident Paul Egger (Gossau) gewohnt souverän geleitet wurde. Gesamtleiter Peter Bruhin (Niederwil) präsentierte den erfolgreichen Jahresbericht und konnte zahlreiche Ehrungen vornehmen. Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurden Armin Bont (Altstätten) und Josef Schmid (Weissbad).


Dank und Herausforderungen

Die LV-Gruppe mit den bekannten Geschäftsbereichen LANDI und AGROLA sowie zentralen Aktivitäten in der LV-St. Gallen (farmenergie, Agrar-Bereich, Früchte und Gemüse, Landtechnik etc.) wies für das Jahr 2017 ein ausgezeichnetes Resultat aus und konnte gemäss VR-Präsident Paul Egger erneut CHF 11 Mio. investieren – ohne Fremdmittel einzusetzen. Er machte die Teilnehmenden auf die in der Wirtschaft und Politik herrschenden Kräfte aufmerksam. „Industrielle Revolution 4.0“ und „Schöpferische Zerstörung“ würden für nicht wettbewerbsfähige Firmen zum Verhängnis werden, für innovative Unternehmen aber neue Chancen bieten.
Paul Egger bedankte sich beim allen engagierten und kompetenten Mitarbeitenden des LANDI-LV-Netzwerks und zeigte sich sehr darüber erfreut, dass Partnerschaft und Zusammenarbeit weiter gestärkt werden konnten.


Delegiertenversammlung 2018 der LV-Gruppe in Zuckenriet

Volles Haus an der Delegiertenversammlung der LV-Gruppe am 5. Juni 2018 im Landgasthof Adler in Zuckenriet (Gemeinde Niederhelfenschwil)http://uzwil24.ch/2018/06/lv-gruppe-profitabel-und-gut-unterwegs-in-die-zukunft/

Gepostet von uzwil24.ch am Dienstag, 5. Juni 2018


Entwicklung und Kennzahlen

Gesamtleiter Peter Bruhin gab einen Überblick über das Geschäftsjahr 2017 und hob die Umsatzsteigerungen in den Segmenten Energie und Detailhandel hervor. Aktuelle Herausforderungen sieht er im Verdrängungsmarkt im Detailhandel, bei den Innovationen in der Energiebereitstellung und der Digitalisierung (LANDI hat 2017 einen Online-Shop eingeführt). Zudem wurde das LV-Logo modernisiert:

Die LV-Gruppe konnte ihren Vorjahresumsatz von CHF 445 Mio. auf CHF 505 Mio. steigern. Die Anzahl der Mitarbeitenden stieg von 520 auf 535 Personen. Der EBIT stieg von CHF 9,4 Mio. auf CHF 12,4 Mio., der Nettogewinn von CHF 6,9 Mio. auf CHF 9,8 Mio.. Die Bilanzstruktur ist gesund und die Liquidität gut.

Blick in die Zukunft: 2018 entsteht in Gossau die neue LANDI Gossau, „ein Meilenstein“ für die LV-Gruppe. Die LANDI Niederglatt wird umgebaut und in Biberbrugg wird eine neue AGROLA-Tankstelle erstellt. In der Planung ist die neue LANDI Bronschhofen. Peter Bruhin zum aktuellen Geschäftsgang: „Nach eher verhaltenem Start sind wir gut ins 2018 gestartet und budgetmässig auf Kurs.“

Weitere Informationen auf: lvstgallen.ch


Wahlen

Ohne Gegenstimme neu in den Verwaltungsrat gewählt wurden Armin Bont aus Altstätten und Josef Schmid aus Weissbad. Für ein weiteres Jahr als Revisionsstelle wurde die Truvag Treuhand und Revisions AG, St. Gallen, gewählt.


Ehrungen

Peter Bruhin konnte zum Jubiläum gratulieren: v.l. Kurt Blöchlinger (25 Jahre, LANDI Goldingen), Walter Keller (30 Jahre, LANDI Fürstenland), Ernst und Luzia Scherrer (30 Jahre, LANDI Nesslau), Sargon Shalita (30 Jahre, LV-St. Gallen) und Albert Fässler (30 Jahre, LV-St.Gallen).


Gäste

Zahlreiche Gäste beehrten den Anlass in Zuckenriet.

Redner

Thomas Niedermann, Präsident des Verwaltungsrats der LANDI Thur AG, begrüsste die DV-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer in seinem „Territorium“.
Simon Thalmann, Gemeindepräsident von Niederhelfenschwil, stellte auf sympathische Weise seine Gemeinde vor, zu der auch die Dörfer Zuckenriet und Lenggenwil gehören. Letzeres als „Event-Hochburg“ wohl jedermann ein Begriff.
Paul Egger, Präsident des Verwaltungsrats, führte durch die Delegiertenversammlung.
Peter Bruhin, Gesamtleiter der LV-Gruppe, präsentierte den Jahresbericht und informierte über die abgeschlossenen und geplanten Projekte.
Oliver Schmid, Leiter Finanzen, erläuterte Erfolgsrechnung und Bilanz sowie die Abweichungen gegenüber dem Vorjahr.

Unterhaltung

Beim Eintreffen der Delegierten und Gäste sorgten die „Ofeloch-Höckler“ für lüpfige musikalische Unterhaltung.