MEILENSTEIN FÜR „ROTER ZIEGEL“-PFADIHEIM IN WIL – BAUPROJEKT BEWILLIGT


Good News: Das Bauprojekt für den Totalumbau des Pfadiheim Wil «Roter Ziegel» wurde bewilligt! Die lang ersehnte Baubewilligung liegt vor und das Bauprojekt kann weiterverfolgt werden.

Im Titelbild: Architekt Jüge Rüdlinger (skizzenROLLE.ch, rechts) und Manuel Nick (Projektleiter, links) rufen mittels Plakat am Pfadiheim zur Unterstützung für das Projekt auf.


Nachdem das Wiler Stadtparlament im Dezember 2017 einen Beitrag fürs Pfadiheim gutgeheissen hatte, bewilligte der Wiler Stadtrat im Mai einen Unterstützungsbeitrag von Fr. 269’000 und verlängerte das Baurecht bis 2038. Im Laufe dieses Jahrs konnten viele weitere Gelder gesichert werden und zusammen mit der Unterstützung der St. Galler Kantonalbank sind bereits drei Viertel der Gesamtkosten von Fr. 980’000 zusammengetragen.

Offerten werden eingeholt

Die Ausführungs- und Detailplanung steht und die Ausschreibung ist zurzeit im vollem Gange. «Das neue Pfadiheim wird heimelig, praktisch und beständig. Es bietet keinen Luxus, dafür die Basis für eine vielseitige und dauerhafte Nutzung», sagt Architekt Jüge Rüdlinger von skizzenROLLE. Damit die Kosten tief gehalten werden können und das Projekt umgesetzt werden kann, haben einige Handwerker bereits spezielle „Pfadi-Angebote“ in Aussicht gestellt.

Beschaffung weiterer Mittel durch die Pfadi Wil

Die Pfadi Wil engagiert sich mit Finanzaktionen, um weitere Gelder sammeln zu können und um auf das Projekt aufmerksam zu machen. So sind die Pfadis aktuell bis zu den Sommerferien im Einsatz am Rock am Weier, am 1. Wiler Turmfest und am Quartierfest des Quartiervereins Wil West.

Startschuss für Totalumbau noch 2108

Nach der Ausschreibung für den Totalumbau und dem Sicherstellen der finanziellen Mittel wird voraussichtlich noch 2018 der Startschuss für den Totalumbau stattfinden können!


Weitere Informationen zum Projekt gibt es auf www.pfadiheimwil.ch