NULLNUMMER IM AARGAU FÜR DEN FC WIL


Der FC Wil kommt bei Schlusslicht Wohlen nicht über ein 0:0 hinaus und rutscht auf den achten Tabellenplatz ab. In der Nachspielzeit sieht der Wiler Granit Lekaj die rote Karte und wird des Feldes verwiesen.

In einer ausgeglichenen Partie musste sich der FC Wil im Freiamt beim Tabellenletzten FC Wohlen mit einem torlosen Remis begnügen. Zwar hatte der FC Wil etwas mehr Ballbesitz (54%), doch ein Treffer wollte trotzdem nicht gelingen. Für die Aargauer war es erst der dritte Punktgewinn in der laufenden Rückrunde. Für die Konrad Fünfstück-Truppe war es nach dem 1:1 in Rapperswil das zweite Unentschieden innerhalb von vier Tagen.

Einen Platz eingebüsst

Da der FC Chiasso etwas überraschend sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Servette mit 2:1 gewinnen konnte, überholten die Tessiner den FC Wil. Die nächste Partie bestreiten die Wiler am kommenden Donnerstag, 19. April 2018, um 20.00 Uhr zu Hause gegen Chiasso.

FC Wohlen – FC Wil 0:0
Niedermatten, Wohlen.- 429 Zuschauer.- Sr: Luca Cibelli
Bemerkungen: 93. Minute rote Karte gegen Lekaj (FC Wil)

Tabelle Brack.ch Challenge League