„PANTON CHAIR“ IN NEUEN VERSIONEN GLOW UND CHROME


Verner Panton, Designer und Erfinder des berühmten „Panton Chair“, war im Laufe seiner Karriere von spiegelnden Oberflächen fasziniert und experimentierte mit verschiedenen Reflexionseffekten. Mit den neuen Panton Chrome und Glow Editionen wird ein alter Traum des Designers endlich Wirklichkeit. Zu sehen sind die beiden neuen VITRA-Editionen bei Brenner Inneneinrichtungen in Wil.


Verner Panton entwarf den Panton Chair im Jahr 1960 und entwickelte ihn zusammen mit Vitra zur Serienreife (1967). Heute ist der Vollkunststoffstuhl eine Ikone des Designs des 20. Jahrhunderts, wurde weltweit mit Designpreisen ausgezeichnet und steht in zahlreichen Sammlungen bedeutender Museen. Er ist in expressiven, aber auch in zurückhaltenden Farben erhältlich.


Der gewagte Entwurf – die Begeisterung von VITRA

Der dänische Designer Verner Panton entwickelte die Idee zu einem freischwingenden Kunststoffstuhl Ende der 1950er-Jahre, aber kein Hersteller zeigte Interesse an dem gewagten Entwurf. Willi Fehlbaum, der Gründer von Vitra, fand die Idee interessant, sah aber zunächst keine Realisierungsmöglichkeit. Als aber Rolf Fehlbaum und der Leiter der Produktentwicklung, Manfred Diebold, von einem Besuch bei Verner Panton zurückkamen und begeistert berichteten, stimmt er zu.

Zur kompletten Geschichte des Panton Stuhls

Verner Panton

„Please, have a seat“

Zum 50. Jubiläum des Panton Chair erinnert sich Verner Pantons Frau Marianne an das Leben mit ihrem Mann – und mit dem Stuhl.

Zum Interview mit Marianne Panton


Weitere Informationen:

Brenner Inneneinrichtungen AG
www.brennerwil.ch