RUTISHAUSER „ECOFARM“ IN ZÜBERWANGEN – EINBLICK UND AUSBLICK

Einen Einblick und gleichzeitig einen Ausblick wollte die Blumenfamilie Rutishauser in Züberwangen bieten. Am Samstag, 9. September 2017, waren alle Interessierten eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen der nach dem Brand modernisierten Gewächshäuser und Produktionshallen zu werfen. Wer diese Chance verpasst hat – oder ein paar Eindrücke auffrischen möchte – erhält hier Gelegenheit dazu. wil24.ch zeigt einige Impressionen des gelungenen Anlasses.


Blumenpracht schon beim Eingang zur Ausstellung, zum Rundgang und zum Festgelände.
Individuelle Begrüssung der 3800 Besucher …
… durch die Chefs persönlich.
In kleinen Gruppen wurden die Besucher von kompetenten Mitarbeitenden durch die Produktions- und Verarbeitungshallen geführt.
Die Produktion beginnt mit den Setzlingen im vollautomatisierten Gewächshaus.

Clip Gewächshaus

Faszinierende Tulpenproduktion – ohne Erde.
Imposant: Bis zu 100’000 Pflanzen können pro Tag gerüstet werden.
Eigenproduktion in Züberwangen SG, Neukirch-Egnach TG und Gordola TI.
Vielfältige Vertriebskanäle wie beispielsweise der Verkauf über den Grosshandel.
Oder trendig via Online-Shop. Klicken Sie auf das Bild, um auf das Rutishauser Flowerweb zu gelangen.
An den Verkaufsständen neben dem „Festgelände“ konnten zu Vorzugspreisen Blumen gekauft werden.
Nach dem Rundgang fehlte auch die Unterhaltung und Verpflegung nicht.
In der Festwirtschaft waren Mitglieder des FC Zuzwil engagiert, inklusive Vorstand.
Wer sich verabschiedete, erhielt ein passendes Geschenk mit auf den Heimweg.
Der Dank geht auch zurück an die Blumenfamilie Rutishauser und alle Mitarbeitenden und Partner.