SCHWEIZER U18-TEAM GEWINNT 4-LÄNDER-KAMPF IN WIL


Das Schweizer Juniorenteam gewann den Vierländerkampf vom 16. Juni 2018 in der Sport-Arena Wil SG. Die Schweizer Equipe siegte mit einem Vorsprung 2,6 Punkten auf das Team von Grossbritannien. Die Turner aus Deutschland und Frankreich belegen Rang drei und vier. In der Einzelwertung siegte der Schweizer Andrin Frey.

(Text: Thomas Greutmann; Fotos: Esther Andermatt/Markus Züblin)
Knapp sieben Wochen vor den Europameisterschaften in Glasgow glückte den Schweizer Kunstturn-Junioren der Auftritt am Testwettkampf gegen ihre Konkurrenten aus Grossbritannien, Deutschland und Frankreich. Das Team mit Andrin Frey, Dominic Tamsel, Davide Bieri, Tim Randegger, Marc Heidelberger und Mattia Pfiffaretti präsentierten sich in guter Form und konnten das britische Team um 2,6 Punkte distanzieren. Knapp dahinter konnte sich die deutsche Mannschaft den dritten Rang sichern. Frankreich belegte Rang vier.

In der Einzelwertung setzte sich der Berner Andrin Frey durch. Mit 80.950 Punkten siegte er vor dem Briten Jamie Lewis. Tim Randegger turnte mit 78.850 Punkten auf Rang vier, Dominic Tamsel und Davide Bieri landen auf Rang sieben und acht.