SIMON LUMPERT – MEIN LIEBLINGSPLATZ IN WIL


Am Stadtweier präsentiert sich Wil besonders idyllisch. Doch die Äbtestadt weist noch weit mehr lauschige Plätze auf. wil24 fragte verschiedene Wilerinnen und Wiler nach ihren Geheimtipps und hat dabei einige überraschende Antworten erhalten. In der Sommerzeit laden wir Sie auf eine Entdeckungsreise an besondere Orte in Wil ein.

„Lieblingsort ist ganz klar die Wiler Altstadt, das Wiler Lied beschreibt eigentlich die Schönheit sehr treffend. Gerade die Strophe 2*. Ich geniesse die kurzweiligen Stunden in der Altstadt, sei es beim Kafi im La Moka, den Marktbesuch oder die Ludothek. Manchmal gehe ich am Morgen extra durch die Altstadt, geniesse die Ruhe und verlängere so etwas meinen Arbeitsweg. Diese Verlängerung ist kein Umweg, sondern ein toller Morgenspaziergang. Der Blick vom Türmli Baronenhaus ist einzigartig und durfte ich schon einige Male geniessen.“

Simon Lumpert, Präsident Altstadt-Vereinigung


*Mis Städtli (Wiler Lied) 2. Strophe: De Nikalusturm, D`Baronehus, den Hof so trutzig breit; de goldig Bode  d`Hüserfront das isch dis gwohnti Chleid. Als Aebtestadt bisch du bekannt wit ome im Sangallerland,  wit ome im Sangallerland,  wit ome im Sangallerland. (Text: Rudolf Völkle)


 


Link zur wil24.ch-Serie „Mein Lieblingsplatz“