SPIEL WIRD ENDE JANUAR WIEDERHOLT


Die abgebrochene Partie der Wiler Ladies gegen den HC Féminin Lausanne wird nun am Samstag, 27. Januar 2018, neu angesetzt. Da die Lausanerinnen zu diesem Zeitpunkt kein eigenes Eis zur Verfügung haben werden, wird das Spiel in Fleurier stattfinden.

Es lief die 47. Spielminute, als sich eine Waadtländerin verletzte und die Partie zunächst für fast 50 Minuten unterbrochen wurde. Zu diesem Zeitpunkt führten die Wilerinnen klar mit 7:2 und der Schiedsrichter meinte nach dem Abbruch, dass das Spiel zugunsten der Wiler Ladies gewertet wird. Der Verband entschied nun aber, dass die Begegnung wiederholt werden muss und auch nicht beim Stande von 7:2 und die restlichen Minuten gespielt werden. (Wil24.ch berichtete)

Wiederholungsspiel in Kanton Neuenburg

Da der HC Féminin Lausanne an jenem Tag kein Eis hat, wird um 20:00 Uhr in der Patinoire de Fleurier angepfiffen. Im Gespräch ist zudem, ob das Team aus Lausanne einen Teil der Wiler Reisekosten übernehmen wird. Die nächste Partie bestreiten die Wiler Ladies am Mittwoch, 10. Januar 2018, um 20:30 Uhr in der Bodensee-Arena gegen den EHC Kreuzlingen-Konstanz. (Bild: EC Wil)

Rangliste Swiss Women Hockey League B