ÜBER 600 OL-BEGEISTERTE IN AADORF


Auch die siebte Station der Öpfel-Trophy 2018 knüpfte an die Erfolge der vergangenen Orte an. Auch in Aadorf erfreuten sich zahlreiche Läuferinnen und Läufer am spannenden Parcours durch das Dorf.


(Text: Benjamin Müller; Fotos: Kilian Imhof)
Bei optimalen Bedingungen fanden sich am Freitagabend, 22. Juni 2018, über 600 Läuferinnen und Läufer bei der Sportanlage Löracker in Aadorf zum siebten Lauf der Öpfel-Trophy 2018 ein. Nach der Anmeldung und dem kurzen Marsch zum Start konnte der Lauf bereits losgehen. Die Karte in die Hand, den Zeitmessbadge am Startkästchen auslösen und los gehts!

Im Zentrum von Aadorf war genaues Kartenlesen erforderlich. Schnell verpasste man ein Gässchen oder eine Kreuzung. Daneben forderten verschiedene Wohnüberbauungen und längere Routenwahlen die Teilnehmenden. In der Kategorie OL-Läufer lang war das Niveau besonders hoch. Gleich drei Nationalkaderläufer gaben sich die Ehre. Neben den Einheimischen Daniel und Martin Hubmann war auch Andreas Kyburz am Start.

Der nächste Posten geschafft.

Fast 100 Familien am Start

Sehr beliebt war die Kategorie Familien. Knapp 100 Familien absolvierten den speziell auf sie abgestimmten Kurs. Dabei konnte auch mit dem Kinderwagen gestartet werden. Damit bot die Öpfel-Trophy wiederum OL für jedermann und jedefrau, vom Anfänger bis zum Profi. Im Ziel konnten sich alle mit Schorley, Äpfel und Öpfelringli erfrischen. Auch wenn das Spiel der Schweizer Nati die anwesenden schnell vor die heimische TVs zog durfte eine Stärkung in der Festwirtschaft des VBC Aadorf natürlich nicht fehlen. Waren doch die heissen Würste und die feinen Kuchen zu verlockend. Die OL Regio Wil kann auch beim drittel Anlass der Öpfel-Trophy im diesen Jahr, welcher vom Verein organisiert wurde, auf eine gelungene Durchführung zurückblicken.

Rangliste Aadorf

Die Öpfel-Trophy macht nun Sommerpause und ist am 24. August 2018 in Frauenfeld zurück.