UNTERHALTSAME EINBLICKE IN DIE WILER ALTSTADT-GESCHICHTE


Im Rahmen der Kulturbühne 2018 vermittelten am Donnerstag, 3. Mai 2018, vier Mitglieder der Bühne 70 auf szenische Weise detaillierte Einblicke in die Wiler Stadtgeschichte.

In der Reihenfolge traten auf: eine Angehörige der religiösen Frauengemeinschaft der Samnung, die sich um die Kranken und um die Seelen der Verstorbenen kümmerten; ein Haudegen der Wiler Böcke, die raubend und brandschatzend umherzogen; eine Marktfrau, die aus ihrem anspruchsvollen Alltag berichtete sowie ein Brauer, der die Geschichte des Biers in Wil sowie in der weiten Welt Revue passieren liess. Den Teilnehmenden konnten nicht nur an kurzweiligen Geschichtslektionen teilnehmen, es wurden ihnen auch passende Getränke sowie ein kleiner Imbiss offeriert.