WILER BÄREN: HEIMSPIEL GEGEN DEN HC PRÄTTIGAU-HERRSCHAFT


Am Mittwoch, 24. Januar 2018, spielt der EC Wil um 20.15 Uhr zu Hause im Sportpark Bergholz gegen den HC Prättigau-Herrschaft und möchte mit einem Sieg die Bündner in der Tabelle überholen. Und da ist nach der dürftigen Leistung in Herisau auch Wiedergutmachung angesagt.

(Bild: EC Wil) Am vergangenen Samstag zeigte der EC Wil im kleinen Derby in Herisau bei der 0:4-Niederlage einen unterirdischen Auftritt, zwar war Trainer Andy Ritsch mit der Einstellung und der Bereitschaft zufrieden, aber das war’s dann aber auch schon. „Die Scheiben muss laufen, nicht wir mit der Scheibe“, so der Bündner. (Bild: EC Wil)

Grottenschlecht das richtige Wort

„Einfach gesagt, wir waren grottenschlecht ohne Wenn und Aber und das von hinten bis vorne und wieder zurück!“ Nach der guten Partie in Frauenfeld dachten die Wiler wohl, es gehe wie von selbst, doch die Appenzeller holten die Bären wieder auf den Boden zurück. Nun ist eine Reaktion der Spieler gefordert.

Kampf um den fünften Platz

Beide Mannschaften haben die Playoffs bereits auf sicher, doch es geht in dieser Affiche um Platz 5 in der Tabelle. Derzeit belegen die Herrschäftler diesen Rang mit 35 Punkten, die Äbtestädter liegen jedoch nur zwei „Längen“ dahinter. Bisher setzten sich die Prättigauer jeweils durch, beim ersten Aufeinandertreffen in Wil ging die Dusan Halloun-Truppe mit 4:2 als Sieger vom Eis. Im Auswärtsspiel gaben die Bären eine 3:2-Führung preis und verloren noch mit 4:5.