WILER BESIEGEN DEN FC RAPPERSWIL-JONA MIT 2:0


Einen 2:0-Erfolg feiert der FC Wil im Derby gegen den FC Rapperswil-Jona. In einer ausgeglichenen Partie schiesst Stürmer Sergio Cortelezzi beide Tore für die Äbtestädter.

Auch im zweiten Heimspiel der Saison konnte der FC Wil gegen den FC Rapperswil-Jona bestehen und gewann nach einem Doppelpack des 33-jährigen Italieners Sergio Cortelezzi mit 2:0. Die Urs Meier-Equipe hatte zwar etwas mehr Ballbesitz, dafür verzeichneten die Wiler deutlich mehr Abschlüsse. Acht Schüsse kamen auf das Gehäuse von Novem Baumann, der den verletzten Diego Yanz vertrat.

Führung nach einer Viertelstunde

Die Konrad Fünfstück-Truppe hatte dabei einen Start nach Mass und ging in der 15. Minute durch Cortelezzi in Führung. Die Vorarbeitet leistete Sandro Lombardi. Der Aufsteiger hatte in den ersten 45 Minuten nicht wirklich viel vom Spiel und erarbeitete sich kaum Chancen. Nach der Pause dauerte es nicht lange, bis die Wiler zum zweiten Mal jubeln konnten. Wiederum hiess der Schütze Cortelezzi.

Englische Woche

In der kommenden Woche muss der FC Wil gleich zwei Spiele absolvieren, am Mittwoch, 9. Mai 2018, gastiert man im Fürstentum Liechtenstein beim FC Vaduz und am Sonntag, 13. Mai 2018, folgt die Begegnung auf dem Brügglifeld gegen den ehemaligen Super Ligisten Aarau.

FC Wil – FC Rapperswil-Jona
IGP Arena; Wil:- 760 Fans.- Sr: Lionel Tschudi.
Tore: 15. Cortelezzi 1:0, 54. Cortelezzi 2:0.

Tabelle Brack.ch Challenge League