WILER BLEIBEN TROTZ NIEDERLAGE SPITZENREITER


Nach sieben Spielen ohne Niederlage verliert der FC Wil bei Servette mit 0:2. Je ein Tor pro Halbzeit besiegelt die zweite Saisonniederlage der Konrad Fünfstück-Elf. Aber auch ohne weitere Punkte bleiben die Wiler auf dem Leaderthron.

Nun hat es den FC Wil wieder einmal erwischt, beim Aufstiegsanwärter verloren die Äbtestädter mit 0:2, blieben jedoch dank dem Remis von Verfolger Lausanne-Sport Tabellenführer. Der ehemalige St. Galler Sébastian Wüthrich brachte die Genfer kurz vor der Pause in Führung. Das Spiel war auch in den zweiten 45 Minuten sehr ausgeglichen, aber mit leichten Vorteilen der Alain Geiger-Truppe. Die Entscheidung fiel in der Nachspielzeit, als Alexis Antunes in der 95. Minute für das 2:0 besorgt war. Am kommenden Mittwoch, 10. Oktober 2018, treten die Wiler um 14:00 Uhr in der heimischen IGP-Arena in einem Freundschaftsspiel gegen den Super League-Vertreter aus St. Gallen an. (Bild: Gianluca Lombardi)


Tabelle Brack.ch Challenge League