WILER GASTIEREN IN SCHAFFHAUSEN


Am Samstag, 28. Juli 2018, spielt der FC Wil um 17.30 Uhr im LIPO Park gegen den FC Schaffhausen. Die Äbtestädter starteten mit einem Sieg und die Munotstädter mit einer Niederlage in die neue Spielzeit. Das Team um Trainer Fünfstück möchte an die gute Leistung im Spiel gegen die Winterthurer anknüpfen und strebt einen Sieg an.

Der Start in die neue Saison ist dem FC Wil mit einem 2:0-Erfolg über Winterthur mehr als nur gelungen, die Konrad Fünfstück-Truppe zeigte eine beherzte und couragierte Leistung. Vor allem der auf das Bergholz zurückgekehrte brasilianische Angreifer Carlos Silvio spielte, als ob er nie weg gewesen wäre und führte sich nahtlos ins Mannschaftsgefüge ein. Für die Partie im Schaffhausischen LIPO Park möchten die Äbtestädter dort weiter machen, wo sie gegen die Winterthurer aufgehört haben. Mit einer konzentrierten Vorstellung sollten auch Zähler beim FC Schaffhausen möglich sein.

Schaffhausen unter Druck

Die Truppe um Cheftrainer Boris Smiljanic hatte keinen guten Saisonstart und verlor die Saisonpremiere auf dem Rapperswiler Grünfeld mit 0:3. Das Team steht bereits vor dem ersten Heimspiel schon mächtig unter Druck. Mit dem ex-Lugano-Spieler Goran Jozinovic sowie dem ehemaligen FCZ-Akteur Adrian Nikci haben sich die Munotstädter lukrativ verstärkt. Noch aber passt noch nicht viel zusammen. Es wartet noch jede Menge Arbeit auf Smiljanic. (Bild: Gianluca Lombardi)


Tabelle Brack.ch Challenge League