WILER IMPULS FORUM ERWEITERT IM ZWEITEN JAHR DAS ANGEBOT


Im September startet das Wiler Impuls Forum im Cinewil in sein zweites Jahr. Seit seinen Anfängen stösst es beim Publikum auf stetig wachsendes Interesse. Im kommenden Jahr sollen auch die Berufstätigen vermehrt Gelegenheit zum Besuch der Referate haben.


„Unsere Veranstaltungen finden mehrheitlich am Montagmorgen statt“, erzählt Hanspeter Körner. „Damit sprechen wir vor allem ein Publikum 60 plus an. Um Wünschen von Besuchern entgegen zu kommen, bieten wir im kommenden Jahr vier Referate speziell am Abend für Berufstätige an.“ Zu den Vortragenden gehören der Theologe Eugen Drewermann, der Wirtschaftspublizist Beat Kappeler, der Journalist Erich Gysling sowie der Sachbuchautor Erich von Däniken.

Ursprünge in Vorarlberg

„Wir wollen den Gästen mit dem Impuls Forum einen bunten Strauss an Themen präsentieren“, betont Hanspeter Körner, der zusammen mit Willy Hollenstein das Impuls Forum Ende 2016 gegründet hat. „Wir sind Nachbarn, beide Unternehmensberater und haben beruflich zusammen schon verschiedene Projekte realisiert.“ Diese Kooperation war die Basis für die Zusammenarbeit beim Impuls Forum.
Die Idee stammt ursprünglich aus Dornbirn, wo ein derartiges Forum mehrere hundert Zuhörende an die Veranstaltungen lockt. Obwohl in Wil die Zahl der Gäste bereits innerhalb des ersten Jahres deutlich zugenommen hat, will die Veranstaltungsreihe gemäss Hanspeter Körner weiterwachsen.

Auch ein Ort der Begegnung

„Wir wollen Referentinnen und Referenten nach Wil bringen, die einen ungewohnten und auch provozierenden Blick auf die Welt bieten. Dabei bedeutet für uns provozieren ausdrücklich nicht poltern“, hält der studierte Politologe fest. Es gehe vielmehr um Perspektiven etwas ausserhalb der gängigen Ansichten. Die Referate sollen ein möglichst breites Publikum ansprechen, ein elitärer Zirkel soll sich ausdrücklich nicht herausbilden, hält der 44-Jährige fest. „Wir wollen auch ein Ort der zwischenmenschlichen Begegnung sowie ein fixer Teil des Kulturlebens in der Region Wil sein.“

Eintritte sollen Honorare der Referenten decken

Ein Geschäft sei das Impuls Forum nicht. „Willy Hollenstein und ich arbeiten ehrenamtlich. Für das Marketing in den Printmedien, per Post und Internet haben wir Sponsoren gefunden.“ Die Kosten für die Referenten sollen durch die Eintritte gedeckt werden.

Start Herbstprogramm 2018 am 7. September

Das Herbstprogramm startet am Freitag, 7. September mit Dr. Daniele Ganser zum Thema „Der globale Kampf um Erdöl und Erdgas. Warum wir die Energiewende brauchen.“ Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Cinewil. Tickets können über www.impuls-forum.ch gebucht werden.