WILER LADIES HABEN PLAYOFF-QUALIFIKATION BEREITS IM SACK


Am Samstag, 20. Januar 2018, spielen die EC Wil Ladies im heimischen Sportpark Bergholz um 18:30 Uhr gegen den Tabellenletzten Neuchâtel Hockey Academy 1999. Dabei kann die Marcel Herzog-Equipe ohne Druck ins Spiel gehen, die Playoff-Qualifikation ist nämlich bereits unter Dach und Fach.


Die Wiler Ladies lassen weiter aufhorchen, nach dem Aufstieg in die Swiss Women Hockey League B (SWHLB) haben sie sich den Ligaerhalt dank der Playoff-Qualifikation bereits gesichert. Die Aufsteigerinnen gewannen zuletzt zwei Partien in Folge, im Derby gegen Kreuzlingen-Konstanz schaute ein 5:2-Erfolg heraus und am vergangenen Samstag siegten die Wilerinnen in der Overtime gegen Fribourg Ladies Hockey-Club nach einem Treffer von Iris Flückiger mit 4:3. (Bild: EC Wil)

Mit Siegen vom achten Platz wegkommen

Aktuell würden die Äbtestädterinnen in der ersten Playoff-Runde auf die souveränen Tabellenführerinnen der GCK Lions treffen. Mit Siegen in den verbleibenden zwei Spielen könnten die Wilerinnen der Affiche gegen die Leaderinnen jedoch aus dem Weg gehen. Gegen die Neuenburgerinnen setzte man sich im Hinspiel mit 3:1 durch. Zum Abschluss steht das Wiederholungsspiel gegen HC Féminin Lausanne auf dem Programm, dass beim Stande von 7:2 für die Ostschweizerinnen wegen einer verletzten Lausannerin abgebrochen wurde (wil24.ch berichtete).

Rangliste Swiss Women Hockey League B