WILER MIT PUNKTGEWINN IN RAPPERSWIL


Im Nachtragsspiel der Brack.ch Challenge League erreicht der FC Wil beim FC Rapperswil-Jona ein 1:1-Remis. Beide Treffer fallen kurz vor Ende der ersten Halbzeit.

Der Start in die Partie gehörte dem Heimteam, doch ein Tor wollte der Meier-Elf zu Beginn nicht gelingen. Die Wiler fanden nach einer halben Stunde so richtig ins Spiel und wurden in der 40. Minute prompt dafür belohnt. Kenzo Schällibaum brachte die Äbtestädter mit einem saftigen Schuss in Führung. Die Gastgeber kamen aber noch vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich, Aldin Turkes versenkte das Leader aus spitzem Winkel. (Bild: Gianluca Lombardi)

Spieldiktat übernommen

Zu Beginn der zweiten Hälfte übernahmen die Gäste aus Wil das Spieldiktat. Doch mit der Zeit fanden die Rosenstädter wieder ihren Rhythmus und vergaben einige Male, in aussichtsreichster Position. Aber auch der FC Wil hatte Möglichkeiten die Begegnung für sich zu entscheiden. In den Schlussminuten setzte Johan Vonlanthen einen Schuss an die Latte. Am Ende war das Remis gerecht und beide Teams können damit Leben.

FC Rapperswil-Jona – FC Wil 1:1 (1:1)
Grünfeld, Jona.- 1’120 Zuschauer.- SR: Sven Wolfensberger.
Tore: 40. Schällibaum 0:1, 44. Turkes 1:1.



Tabelle Brack.ch Challenge League