WILER NIEDERLAGE IN SCHAFFHAUSEN


Der FC Wil muss isch beim FC Schaffhausen mit 0:2 geschlagen geben. Bereits nach einer knappen Viertelstunde gehen die Äbtestädter in Führung und der zweite Schaffauser Treffer fällt nach etwas mehr als einer Stunde.


Im zweiten Spiel der Saison gab es für den FC Wil keine Punkte, im LIPO PArk setzte es eine 0:2-Niederlage ab. Die Konrad Fünfstück-Equipe hatte dabei einen schlechten Start und lag nach 13 Minuten im Rückstand. Miguel Castroman lancierte Luca Tranquilli und dieser netzte zur Schaffhauser Führung ein. Die Entscheidung fiel nach etwas mehr als einer Stunde, als Tranquilli zum 2:0 traf. Karim Barry war der Passgeber. Die Wiler versuchten alles, doch blieb ihnen an diesem Abend ein Treffer verwehrt.(Bild: Gianluca Lombardi)


FC Schaffhausen – FC Wil 2:0 (1:0)
LIPO Park, Schaffhausen.- SR: Ester Staubli.- 857 Zuschauer.
Tore: 13.Tranquilli 1:0, 62. Castroman 2:0.
FC Schaffhausen: Grasseler; Castromann, Mendy, André Gonçalves, Bunjaku (80. Gül), Paulinho, Tounkara, Qollaku, Mevlja, Del Toro und Tranquilli.
FC Wil: Kostadinovic, Rahimi, Havenaar, von Niederhäusern, Michael Gonçalves, Lombardi, Zé Eduardo (79. Hoxha), Schällibaum (57. Herrmann), Breitenmoser (57. Scholz), Cortelezzi (69. Audino), Silvio.


Tabelle Brack.ch Challenge League