WILER SIEGESSERIE GEHT AUCH GEGEN DEN FC AARAU WEITER


Im Heimspiel gegen den FC Aarau geht der FC Wil erneut als Sieger vom Platz, Ze Eduardo ist in der 68. Minute der goldene Schütze. Dank dem „Dreier“ klettern die Wiler mit 25 Punkten auf den siebten Platz hoch.

Nicht nur das Spiel war ein Erfolg, auch der erste Kids-Day lockte zahlreiche junge Besucherinnen und Besucher in die IGP Arena nach Wil. 2’180 Fans sahen eine ereignisarme erste Halbzeit, in der die Konrad Fünfstück-Truppe mehr Spielanteile hatte. Magnus Breitenmoser musste nach einer guten halben Stunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam Il-Gwan Jong. (Bild: Gianluca Lombardi)

Gute Möglichkeiten

In den zweiten 45 Minuten nahm die Partie etwas mehr Fahrt auf und so kamen die Äbtestädter gleich zu Beginn zu zwei guten Chancen. Aber noch wollte das Runde noch nicht ins Eckige. Knapp 20 Minuten vor Schluss zappelte das Leder dann aber doch im Netz der Aargauer, der Nordkoreaner Jong lancierte den Brasilianer Ze Eduardo und dieser erzielte mit einem Flachschuss den Siegestreffer für die Wiler.

In der Tabelle weiter nach vorne gerückt

Die Wiler brachten den knappen Vorsprung über die Zeit und verdienten sich diesen Erfolg. Damit bleibt die Truppe in diesem Jahr weiterhin ohne Niederlage, verbesserte sich in der Tabelle und steht neu auf dem siebten Rang. Am kommenden Mittwoch, 21. März 2018, bestreitet der FC Wil ein Testspiel beim Super League Verein FC Luzern. Spielbeginn auf der Sportanlagen Allmend ist um 15.00 Uhr.