ZWEITER RANG IN JUDO 1. LIGA FÜR ELITETEAM BUDO-SPORT-CLUB WIL


Zum Abschluss der Meisterschaft reiste das Team des Budo-Sport-Clubs Arashi Yama Wil zum souveränen Leader JC Ruggell ins Fürstentum Liechtenstein. Dort standen Sie zuerst dem zweiten Gast aus Ebikon-Sursee gegenüber. Eric Wenger, Fabrice Junker und Patric Senn konnten dabei ihre Gegner mit der Maximalwertung besiegen und sicherten damit den Sieg über das Team aus der Zentralschweiz.

Die zweite Begegnung gegen den Gastgeber JC Ruggell ging mit 2:8 klar verloren, nachdem nur Fabrice Junker gepunktet hatte. Für Wil standen auch Stefan Fässler und Mario Kaderli im Einsatz. Mit dieser Leistung eroberte sich das 1. Ligateam des BSC Arashi Yama Wil den hervorragenden zweiten Schlussrang in der Meisterschaft.