1. WILER GEWERBESTRASSE WAR EIN GROSSER PUBLIKUMSERFOLG


Gelungene Premiere für das neue Messe-Format „Wiler Gewerbestrasse“!  Dem Gewerbeverein Wil mit Präsident Stefan Frick an der Spitze und dem OK unter der Leitung von Armin Eugster kam natürlich auch das prächtige Wetter entgegen, so dass die Besucher am 31. August 2019 zu Tausenden die Obere Bahnhofstrasse besuchten. Sie kamen in den Genuss von mannigfaltigen Präsentationen, mit welchen die über 90 Aussteller ihre Produkte, Dienstleistungen und Berufsbilder  vorstellten. Auch das umgesetzte Gastrokonzept bestand seine Feuertaufe erfolgreich. Deshalb: Es lebe die 2. Wiler Gewerbestrasse.


Impressionen vom Samstag Mittag

Viel los auf der Oberen Bahnhofstrasse!
Gross und Klein genossen den Tag.
Wer die Nuss knackte, gewann einen FUST-Nussknacker.
BZWU-Rektor Marco Frauchiger persönlich stellte eine neue Lernmethode mit „Virtual Reality“-Brillen vor. An Ort konnte man verschiedene Werkstätten und andere Lernumgebungen besuchen.
Der „fässzinierende“ neue BMW X2 sorgte für viel Aufmerksamkeit.
Schnell hatte man den Kontakt gefunden und erhielt sofort und persönlich Auskunft.
Schattige Plätzchen waren beliebt und die Strassencafés meist voll besetzt.
Ballone und Strohhüte von Immo Revolution waren bald an jeder Ecke zu sehen. Und Interessenten für Immobilien waren an der richtigen Adresse.
Knopp und Partner zeigten Beispiele aus ihrem Angebot und luden ein zu einem Besuch in ihrem Showroom an der Toggenburgerstrasse 156.
LARAG und LIGA als weitherum bekannte Wiler Marken durften nicht fehlen.
Das von S. Müller konzipierte und umgesetzte Gastrokonzept mit verschiedenen Holzbauten war ein Volltreffer.
Ein brandneues Ford-Modell präsentierte die Grenz Garage Bronschhofen.
Mit dem richtigen Schwung am Glücksrad gab es beim Stand des Wenger Fitness Centers Preise zu gewinnen.
Das Projekt „Wil West“ wurde mit einem Modell vorgestellt.
Als Arbeitgeber und Ausbilder präsentierten sich die TB Wil. Auch Informationen zu Förderprogramm im Bereich Energieeffizienz waren zu bekommen.
Es war ein rundum „cooler Event“ bei warmen Temperaturen.