Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wirtschaft
15.12.2021

Stadler Rail liefert zehn weitere Trams nach Potsdam

Hauptsitz der Stadler Rail in Bussnang. Der Ostschweizer Zugbauer liefert weitere Strassenbahnen nach Potsdam. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der Ostschweizer Zugbauer Stadler Rail hat einen Folgeauftrag im deutschen Potsdam erhalten. Stadler liefert der ViP VerkehrsbetriebPotsdam GmbH weitere Strassenbahnen. Am Dienstag, 14. Dezember 2021, sei ein Vertrag über die Lieferung von zehn Fahrzeugen sowie Ersatzteilen und Instandhaltung über zehn Jahre unterzeichnet, teilten die beiden Unternehmen gleichentags mit.

Mit den zehn zusätzlichen Trams erhöht sich die Menge an Stadler-Trams in der Flotte der ViP auf 28 Stück. Der Vertrag enthält zudem eine Option für die Lieferung weiterer 15 Trams. Die Bestellung folgte gemäss der Mitteilung auf die ebenfalls am Dienstag unterzeichnete Finanzierungsvereinbarung zwischen der Landeshauptstadt Potsdam und der ViP.

Gemäss dieser Vereinbarung stehen der ViP für das Projekt 60,8 Millionen Euro zur Verfügung. Dieses Geld soll die Beschaffung der zehn Trams gemäss Liefervertrag sowie drei weiterer Fahrzeuge aus der Option ermöglichen, inklusive Ersatzteile und Werkzeuge. Die Ausweitung der Flotte erfolgt im Rahmen eines Finanzierungspaketes für die Tramanbindung von Krampnitz, wie es weiter heisst.

Keystone-SDA