Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
05.02.2022
06.02.2022 13:46 Uhr

EC Wil siegt im Bären-Derby

Der EC Wil gewinnt in Herisau und trifft nun in den Playoffs auf den HC Luzern. Bild: Podo Gessner
Der EC Wil gewinnt im letzten Qualifikationsspiel beim SC Herisau klar mit 6:3. Die Äbtestädter sind dabei klar die bessere Mannschaft und verdienen sich die drei Punkte. Im Playoff-Viertelfinal treffen die Wiler nun auf den HC Luzern.

Der EC Wil nahm im Rückspiel Revanche gegen den SC Herisau und besiegte die Appenzeller in dessen Stadion mit 6:3. Die Wiler führten nach nicht einmal fünf Minuten bereits mit 2:0.

Start nach Mass

Claudio Forrer nach 91 Sekunden sowie Colin Frischknecht in der fünften Minute sorgten für einen Wiler Blitzstart. Yanick Hägele gelang nach 13. Minuten der erste Appenzeller Treffer, doch die Gäste kamen nur kurz darauf zu ihrem dritten Treffer. Filip Sluka hiess der Schütze. 

Schneller Wiler Treffer

Im letzten Drittel erhöhte Joel Moser nach knapp vier Minuten auf 4:1 für den EC Wil. Jan Lüthi erzielte aber praktisch im Gegenzug das 2:4 aus Herisauer Sicht.

Wiler Doppelschlag

Aber mit einem Doppelschlag von Sluka (49') und Matteo Schärer (50) führten die Wiler die Entscheidung herbei. Thomas Hoffmann gelang im Powerply nur noch etwas Resultat-Kosmetik für die Platzherren. 

Playoffs gegen Luzern

Der EC Wil trifft ab Donnerstag, 10. Februar 2022, in den Playoff-Viertelfinals in einer "Best-of-Five-Serie" auf den HC Luzern. Die Kevin Schüepp-Equipe startet mit einem Heimspiel.

SC Herisau – EC Wil 3:6 (1:3, 0:0, 2:3)
Samstag, 5. Februar 2022, 17:30 Uhr / Sportzentrum, Herisau
Telegramm

Tabelle 1. Liga

mas