Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
08.02.2022
12.02.2022 12:58 Uhr

EC Wil startet zu Hause in die Playoffs

Zum Auftakt in die Playoffs bestreitet der EC Wil ein Heimspiel. Bild: Podo Gessner
Am Donnerstag, 10. Februar 2022, beginnt für den EC Wil die Playoffs. Im Viertelfinale treffen die Äbtestädter in einer "Best-of-Five-Serie" auf den HC Luzern. Gestartet wird mit einem Heimspiel.

Auf den EC Wil wartet im Playoff-Viertelfinal der HC Luzern. Die Zentralschweizer schlossen die Qualifikation auf dem fünften Platz ab. Im bisherigen Saisonverlauf trafen die beiden Mannschaften nur einmal aufeinander. Dabei gewannen die Luzerner im Sportpark Bergholz knapp mit 2:1. 

Wiler sind in Form

Seit Wiederaufnahme der Meisterschaft bestritt die Kevin Schüepp-Equipe zwei Partien und siegte beide Male. Zunächst setzten sich die "Bears" bei den Argovia Stars mit 3:2 durch und am vergangenen Samstag folgte ein ungefährdeter 6:3-Erfolg im Appenzellerland. 

Schwieriger Gegner

EC Wil-Trainer Kevin Schüepp spricht denn auch von einer schwierigen Aufgabe: "Der HC Luzern ist ein schwieriger, unangenehmer Gegner. Sehr gut in Kontersituationen und im Powerplay. Wir müssen bereit sein. Luzern hat sehr gute Spieler in ihren Reihen und es wird eine spannende Serie zwischen zwei Teams mit unterschiedlichen Spielideen".

EC Wil – HC Luzern
Donnerstag, 10. Februar 2022, 20:15 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm

HC Luzern – EC Wil
Samstag, 12. Februar 2022, 17:30 Uhr / Regionales Eiszentrum AG, Luzern
Telegramm

EC Wil – HC Luzern
Dienstag, 15. Februar 2022, 20:15 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm

HC Luzern – EC Wil (evtl.)
Donnerstag, 17. Februar 2022, 20:15 Uhr / Regionales Eiszentrum AG, Luzern
Telegramm

EC Wil – HC Luzern (evtl.)
Samstag, 19. Februar 2022, 18:30 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm

mas