Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
13.02.2022
15.02.2022 23:24 Uhr

Für den EC Wil gilt: siegen oder fliegen!

Die Wiler müssen hinten dichtmachen und vorne braucht es Tore. Bild: Jürg Grau/wil24
Der EC Wil spielt heute Dienstag, 15. Februar 2022, ab 20:15 Uhr im dritten Playoff-Viertelfinal zu Hause gegen den HC Luzern. Dabei brauchen die Äbtestädter einen Sieg, sonst ist die Saison bereits vorbei.

Bislang konnte der EC Wil in den diesjährigen Playoffs gegen den HC Luzern noch keinen Sieg einfahren. Ihm droht das gleiche Schicksal wie in den vergangenen zwei Playoff-Serien, als man im Viertelfinale gleich zwei Mal mit 0:3-Siegen gegen die GDT Bellinzona scheiterte. Das Team aus der Äbtestadt war bisher keineswegs die schlechtere Mannschaft, ihr fehlte einfach das nötige Glück.

Das Glück beanspruchen

Die Wiler verloren beide Partien gegen Luzern ganz knapp mit 1:2. Im ersten Duell in der Verlängerung und zuletzt in der Zentralschweiz im Shootout. Das Team von Trainer Kevin Schüepp braucht unbedingt ein Erfolgserlebnis. Hinzu muss Glück auf Wiler Seite springen oder erzwungen werden, egal mit welchen Mitteln. 

EC Wil – HC Luzern 1:2 (0:0, 1:1, 0:1) 
Donnerstag, 10. Februar 2022, 20:15 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm

HC Luzern – EC Wil 2:1 (1:0, 0:0, 0:0, 1:0) Stand Best-of-Five: 2:0
Samstag, 12. Februar 2022, 17:30 Uhr / Regionales Eiszentrum AG, Luzern
Telegramm

EC Wil – HC Luzern
Dienstag, 15. Februar 2022, 20:15 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm

HC Luzern – EC Wil (evtl.)
Donnerstag, 17. Februar 2022, 20:15 Uhr / Regionales Eiszentrum AG, Luzern
Telegramm

EC Wil – HC Luzern (evtl.)
Samstag, 19. Februar 2022, 18:30 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm

mas
mas