Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
10.05.2022
11.05.2022 08:15 Uhr

Gute Leistungen am UBS-Kids-Cup

Auf der Laufbahn sprintete die Nummer 67 ihren Kolleginnen davon. Bild: Ernst Inauen
Der Turnverein Niederhelfenschwil führte am 7. Mai eine regionale Ausscheidung des UBS-Kids-Cup durch. Nach Aufhebung der Corona-Einschränkungen konnte der Sportanlass wieder im normalen Modus durchgeführt werden.

Auf der Sportanlage des Oberstufenzentrums Sproochbrugg beteiligten sich 125 Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis fünfzehn Jahren am Leichtathletik-Dreikampf des UBS-Kids-Cup. Die Wetterbedingungen für den Sportnachmittag waren zwar nicht optimal, aber grösstenteils trocken. Rund 30 Helferinnen und Helfer unterstützten die OK-Chefin Regina Petzold. Auf den drei Wettkampfplätzen der Disziplinen 60m-Sprint, Weitsprung und Weitwurf mit Ball waren sie für die Zeit- und die Weitenmessung verantwortlich. Mit gestaffeltem Einsatz und einstündigem Abstand traten die Teilnehmenden der verschiedenen Alterskategorien zum Wettkampf an, sodass eine Massierung der Kinder und Begleitender ausblieb. Auch die Rangverkündigungen wurden in jeder Kategorie separat durchgeführt. Weil am gleichen Nachmittag beim Tag der offenen Tür die Besichtigung des sanierten Lernschwimmbeckens für die interessierte Bevölkerung stattfand, herrschte in der Festwirtschaft auf dem Pausenplatz Hochbetrieb.

Routinierte Turnerinnen verarbeiteten die Resultate und erstellten Ranglisten. Bild: Ernst Inauen
Als erste Gruppe traten die Siebenjährigen zum Dreikampf an. Bild: Ernst Inauen
Bei den fünfzehnjährigen Mädchen wurden ansprechende Laufzeiten erreicht. Bild: Ernst Inauen
Mit der grössten Teilnehmerzahl trat der TV Zuzwil zumregionalen UBS-Kids-Cup an. Bild: Ernst Inauen
Beim Weitwurf galt es den Ball mit voller Schnellkraft zu werfen. Bild: Ernst Inauen

Beliebter Wettkampf

Nach den coronabedingten Einschränkungen im vergangenen Jahr nahm die Teilnehmerzahl wieder stark zu und entsprach den Erwartungen der Organisatoren. Mehr als die doppelte Anzahl Mädchen und Knaben bestritt den Sportanlass. Das grösste Teilnehmerkontingent stellte der TV Zuzwil. Bei den Kindern war die Freude am sportlichen Wettkampf gross. Im spannenden Dreikampf mit den Leichtathletik-Disziplinen 60m-Sprint, Weitsprung und Weitwurf konnten sie sich mit Gleichaltrigen messen. Gegen Abend fand zum Abschluss der traditionelle Wettkampf um den Titel „de schnellscht Niederlenggenzuckenschwiler“ statt. Er wird jeweils zusammen mit dem UBS Cup durchgeführt. Es zählten die Zeiten eines 60m-Sprints. Für alle Podest-Ränge überreichte der TVNh den Teilnehmenden in jeder Altersgruppe eine Gold-, Silber- oder Bronze-Medaille. Als Tages-Schnellster siegte der fünfzehnjährige Pino Bertschinger, LAG Gossau in 8,66 Sekunden. Bei den Mädchen erreichte Leana Niedermann (2009) vom KTV Wil LA eine Laufzeit von 9,16 Sekunden.

Nach abgeschlossenem Wettkampf erfolgte bei jeder Kategorie die Rangverkündigung. Bild: Ernst Inauen
Beim "de schnellscht Niederlenggenzuckenschwiler" gab es Medaillen in Gold, Silber und Bronze zu gewinnen. Bild: Ernst Inauen

Ranglistenauszug

UBS Kids Cup, Sieger

W07: Emma Bissegger, TVNh, 376 Pt.
W08: Sara Kolb, Zuzwil, 610 Pt.
W09: Alena Meyenberger, TVNh, 924 Pt.
W10: Eloye Jung, TVNh, 1030 Pt.
W11: Sarina Niedermann, KTV Wil, 1276 Pt.
W12: Serena Luzio, Zuzwil, 979 Pt.
W13: Leana Niedermann, KTV Wil, 1601 Pt. (höchste Punktzahl bei den Mädchen)
W15: Jasmin Petzold, Niederhelfenschwil, 1505 Pt.

M07: Loan Baumgartner, Zuzwil, 427 Pt.
M08: Dario Hämmerli, Zuzwil, 657 Pt.
M09: Gian Graf, Zuzwil, 914 Pt.
M10: Gian Hämmerli, Zuzwil, 1135 Pt. (höchste Punktzahl bei den Knaben)
M11: Javed Syarief, Zuzwil, 950 Pt.
M12: Marco Boppart, Niederhelfenschwil 1004 Pt.
M13: Daniel Lichtensteiger, Niederhelfenschwil, 990 Pt.

„de schnellscht Niederlenggezuckeschwiler“

 

W Jahrgänge 2015 und jünger: Nadine Meyenberger, 9,16 sec
W Jg. 2013 - 2014: Mathilda Erhardt, 10,24 sec
W Jg. 2011 – 2012: Sarina Niedermann, 9,70 sec
W Jg. 2009 – 2010: Leana Niedermann, 9,34 sec

M Jahrgang 2008 und älter: Pino Bärtschinger, 8,66 sec
M Jg. 2009 - 2010: Marco Boppart, 9,73 sec
M Jg. 2011 - 2012: Julian Duft, 10,56 sec
M Jg. 2013 - 2014: Noelio Dalle Vedevo, 11,03 sec
M Jg. 2015 und jünger: Andrin Imbach, 11,58 sec

Ernst Inauen