Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
17.05.2022

KTV Wil LA stand in München im Einsatz

Xenja Gügi (Mitte) stellte über 400 Meter Hürden mit 70.56 Sekunden eine neue persönlichen Bestleistung auf. Bild: KTV Wil LA
Am vergangenen Samstag haben drei Athletinnen und Athleten vom KTV Wil LA den Weg nach München auf sich genommen, um etwas Auslandsluft zu schnuppern. In Germering fand das Bayern Top Meeting unter besten Wetterbedingungen statt. Angetreten sind Joel Gasser im Speerwurf, Xenja Gügi über 400m Hürden und Lia Thalman auf den 100 Metern.

Für Xenja Gügi (Bildmitte) war es der erste Wettkampf über 400m Hürden in dieser Saison. Mit einer seriösen Vorbereitung konnte die 15 jährige Athletin erstmals ihr Können unter Beweis stellen. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 70.56 Sek. darf sie sicherlich sehr zufrieden sein. Damit unterbietet sie auch gleich die geforderte Limite für die U18 Nachwuchs Schweizermeisterschaften.

Mit Lia Thalmann war eine zweite U18 Athletin am Start in München. Über 100m hat sie die gesamte Konkurrenz hinter sich gelassen und gewann den Sprint mit einer Zeit von 12.12 Sek. Damit konnte sie ihre Leistung von Basel, von vor zwei Wochen, bestätigen.

Der einzige männliche Teilnehmer Joel Gasser musste leider seinen Speerwettkampf beenden nach zwei Versuchen wegen Adduktorenproblemen.

Philipp Engeler /LA KTV Wil