Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
08.06.2022
08.06.2022 10:31 Uhr

Bergholz: Lidl Schweiz neuer Naming Right Partner

Freuen sich über die zukünftige Partnerschaft (v.l.): Maurice Weber (FC Wil 1900 AG), Benjamin Fust (FC Wil 1900 AG), Nathalie Forrer (Lidl Schweiz), Raphael Werner (Lidl Schweiz), Sabin Rickenbach, (WISPAG) und Christian Tröhler (WISPAG). Bild: zVg / wil24.ch
Nun ist es offiziell – der Sportpark Bergholz in Wil trägt ab sofort den neuen Namen Lidl Sportpark Bergholz. Das Fussballstadion des FC Wil 1900 erhält den Namen Lidl Arena. Wie die Verantwortlichen heute verkündeten, übernimmt Lidl Schweiz die Namensrechte des beliebten und vielseitigen Sport- und Freizeitparks. Alle Parteien freuen sich über diese erfolgsversprechende Partnerschaft.

Der Sportpark Bergholz wird in den nächsten Jahren von einer neuen Partnerschaft geprägt sein. Die Wiler Sportanlagen AG (WISPAG) als Betreiberin des Sportpark Bergholz und die FC Wil 1900 AG als Hauptnutzerin des Stadions durften diese Woche stolz verkünden, dass mit Lidl Schweiz ein neuer Naming Right Partner gefunden wurde.

Anlässlich der durchgeführten Pressekonferenz zeigte sich die Geschäftsführerin der WISPAG, Sabin Rickenbach, höchst erfreut: «Wir haben den perfekten Partner gefunden. Mit dem Smart Discounter Lidl Schweiz, der den Hauptsitz in Weinfelden hat, konnten wir einen regional verankerten und schweizweit bekannten Partner gewinnen.»

Eine langfristige Zusammenarbeit

Auch Lidl Schweiz freut sich auf die neue und langjährig ausgerichtete Partnerschaft: «Als in der Schweiz verankerter Detailhändler legen wir sehr grossen Wert auf regionale Partnerschaften und den aktiven Austausch mit der Bevölkerung. Im Rahmen dieser Partnerschaft werden wir die breite Öffentlichkeit mit einer umfassenden Präsenz und einer kreativen Umsetzung überraschen», freut sich Raphael Werner, Head of Marketing bei Lidl Schweiz

Auch die eingemieteten Vereine sollen von dieser Partnerschaft profitieren. Benjamin Fust, Geschäftsführer der FC Wil 1900 AG: «Mit Lidl Schweiz bekommt unser Heimstadion eine passende Visitenkarte nach aussen und wir können diese Erfolgsgeschichte in die ganze Schweiz hinaustragen.»

Neues Logo, kreative Umsetzung

Bezüglich der Namensgebung und der Logo-Gestaltung war man sich schnell einig. Die Gespräche verliefen unkompliziert und sehr konstruktiv. «Als wir mit den Verantwortlichen von Lidl Schweiz erstmals am Tisch sassen, hat die Chemie sofort gestimmt», berichtet Sabin Rickenbach. Darauf aufbauend konnten die Gespräche intensiviert und schlussendlich eine für alle Parteien stimmige Einigung erzielt werden.

Die Gäste werden die Veränderungen rasch erkennen. Bereits prangt über dem Haupteingang das grosse neue Logo. Bald wird sich der Name Lidl Sportpark Bergholz als roter Faden auf kreative Art und Weise durch die ganze Sportanlage ziehen. Man darf auf die Umsetzung gespannt sein.

Über Lidl Schweiz

Qualität, Frische und Swissness zeichnen das ausgewählte Sortiment von Lidl Schweiz aus. Effizienz prägt die Welt von Lidl. Dies garantiert das beste Preis‐Leistungs-Verhältnis und schafft die Basis für gelebte Nachhaltigkeit, die allen etwas bringt. Lidl Schweiz betreibt zwei Warenverteilzentren, das eine in Weinfelden (TG), das andere in Sévaz (FR). Diese bedienen die 160 Filialen in der ganzen Schweiz, weitere Filialen werden in den nächsten Jahren eröffnet. Das Unternehmen beschäftigt über 4’500 Mitarbeitende.

Über den Sportpark Bergholz Wil

Im Sportpark Bergholz findet man alles unter einem Dach. Diverse Freizeitmöglichkeiten für sportliche Ansprüche, egal ob gross oder klein, jung oder junggeblieben, intensiv oder gemütlich – und dies an 364 Tagen im Jahr. Der Sportpark Bergholz wurde im 2014 eröffnet und umfasst ein Hallenbad, zwei Freibäder, ein Restaurant, eine Eishalle, eine Wellness-Oase mit verschiedenen Saunas, Massage- und Kosmetikbehandlungen, ein grosses Kursangebot, ein Fussballstadion, verschiedene Spielplätze sowie eine Boulder-Anlage und ein Skatepark, welche das vielseitige Angebot abrunden. Das Bergholz wurde schweizweit als erster Sportpark mit Minergie-Zertifizierung realisiert.

Über den FC Wil 1900 AG

Der FC Wil 1900 zählt zu den ältesten Fussball-Clubs der Schweiz. Mittlerweile seit genau 30 Jahren mischt der Verein im Schweizer Profifussball mit. Heute zählen die Äbtestädter – präsidiert von Maurice Weber und gecoacht von Brunello Iacopetta – zu den wichtigsten Nachwuchsförderern des Schweizer Fussballs. Jahr für Jahr schaffen junge Talente den Sprung über den FC Wil 1900 in die höchste Schweizer Liga. Lokal verankert, mit nationaler Ausstrahlung möchte der FC Wil 1900 auch in den kommenden Jahren für viel Freude auf und neben dem Platz sorgen.

pd / wil24.ch