Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bildung
23.06.2022

Kanti Wil: Daniel Bamert holt 1. Preis

Bild: sg.ch
Regierungsrat Stefan Kölliker hat am 22. Juni 2022 Gymnasiastinnen und Gymnasiasten, die sich durch besondere Leistungen ausgezeichnet haben, in den Staatskeller eingeladen und gewürdigt.

Die Jugendlichen und ihre Begleitpersonen wurden von Regierungsrat Stefan Kölliker, Vorsteher des Bildungsdepartementes, und von Tina Cassidy, Leiterin des Amtes für Mittelschulen, empfangen. Die 16 Schülerinnen und Schüler haben Ausserordentliches geleistet. Sie hatten sich für ihre Wettkämpfe und Wettbewerbe intensiv vorbereitet und mehr erbracht, als das eigentliche Soll. Mit Erfolg: Die Auszeichnungen, Preise und Medaillen zeugen von der grossen Leistungsbereitschaft der Jugendlichen. Das verdient grosses Lob.

Folgende Jugendliche wurden für ihre Leistungen gewürdigt:

Kantonsschule Wil

  • Daniel Bamert hat von der «St.Gallischen Naturwissenschaftlichen Gesellschaft» für seine Maturarbeit den 1. Preis gewonnen.
  • Taro Stolz hat an der Schweizer Linguistik-Olympiade eine Bronzemedaille erhalten.

Kantonsschule am Burggraben St.Gallen

  • Janne Edel hat den Schweizerischen Maturaarbeitspreis, den Bachelor im Studiengang Vermittlung in Kunst und Design, gewonnen.
  • Basil Furrer hat dank seines selbstständigen Einsatzes und seiner grossen Arbeit mit der Klasse 3fNP beim ETH Mathe-Wettbewerb den ersten Platz erreicht.
  • Mike Gubler hat an der Schweizer Geografie-Olympiade 2021 eine Silbermedaille erhalten.
  • Leonhard Kick hat an der Schweizer Geografie-Olympiade 2021 eine Goldmedaille erhalten.
  • Marvin Lundgern hat an der Schweizer Linguistik-Olympiade 2022 eine Goldmedaille erhalten.
  • Linus Lüchinger hat an der Schweizer-Informatik-Olympiade 2022 den 1. Platz erreicht.
  • Olivia Parisi hat an der Schweizer Physikolympiade 2022 eine Silbermedaille erhalten.
  • Leif Posthumus hat an der Schweizer Geografie-Olympiade 2021 eine Silbermedaille erhalten.
  • Soraya Schwensow: Am 56. nationalen Wettbewerb der «Schweizer Jugend forscht» wurde ihre Maturaarbeit mit dem Prädikat «hervorragend» ausgezeichnet.
  • Sarah Stambach hat dank ihres selbstständigen Einsatzes und ihrer grossen Arbeit zusammen mit der Klasse 3fNP den ersten Platz beim ETH Mathe-Wettbewerb gewonnen.

Kantonsschule Wattwil

  • Enya Ernst hat von «Schweizer Jugend forscht 2022» für ihre Maturarbeit das Prädikat «hervorragend» und den Sonderpreis der Ostschweizer Fachhochschule erhalten.
  • Pascal Gamma hat an der CH-Informatik-Olympiade 2021 den 2. Platz und an der europäischen Informatik-Olympiade den 31. Platz erreicht.
  • David Griga hat von «Schweizer Jugend forscht 2022» für seine Maturarbeit das Prädikat «gut» erhalten.
  • Anna Müller hat von der «St.Gallischen Naturwissenschaftlichen Gesellschaft» für ihre Maturarbeit den 3. Preis gewonnen.
sg.ch