Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Wil SG
09.07.2022
09.07.2022 17:00 Uhr

Dialog mit Bevölkerung und wertvolle Rückmeldungen

Wil Vivendo - Konzept Mobiliät Bild: Stadt Wil / Kommunikation
Der Stadtrat hat sich in den letzten Monaten an 14 Quartierveranstaltungen mit der Bevölkerung zu Wil Vivendo – Mobilität ausgetauscht. Dabei konnte er einerseits das Gesamtsystem von Wil Vivendo und insbesondere den darin enthaltenen Mobilitätsteil aufzeigen. Andererseits gingen auch viele wertvolle Rückmeldungen ein, welche der Stadtrat nun in die weiteren Planungen einfliessen lässt.

Insgesamt haben sich rund 350 Personen an den Veranstaltungen und der begleitenden E-Mitwirkung beteiligt. Daraus resultierten 35 konsolidierte Quartierpositionen und viele Ideen. Der Stadtrat kann erfreut zur Kenntnis nehmen, dass das Gesamtsystem von Wil Vivendo – Mobilität mit den Schlüsselprojekten Autobahnanschluss Wil West, Bahnhofplatz/Allee, Netzergänzung Nord, Nerzergänzung Ost, Unterführung Hubstrasse und Trasseeverlegung Frauenfeld-Wil-Bahn auf ein grundsätzlich positives Echo stösst.

Der Stadtrat hat aber auch kritische Stimmen gehört, zum Beispiel in Bezug auf das Verkehrswachstum oder den Landschaftsschutz. Die kritisierten Punkte werden in den weiteren Planungsprozess einfliessen und es werden bestmögliche Lösungen gesucht. Gleichzeitig hält der Stadtrat aber fest, dass Wil Vivendo – Mobilität viele Vorteile bringt und einzelne Nachteile auch unvermeidbar sind.

Mitwirkungen auf Projekteebene

Von der Ebene des Gesamtsystems geht der Dialog nun auf Projektebene weiter. Im kommenden Halbjahr sind verschiedene Mitwirkungen geplant. Am 22. August 2022 startet der Kanton St.Gallen in Zusammenarbeit mit der Stadt Wil im Ebnet-Saal die Mitwirkung zur Netzergänzung Nord. Noch in diesem Jahr können sich Betroffene und Interessierte auch zu den Betriebs- und Gestaltungskonzepten Haupt-/Bronschhoferstrasse und Hub-/Glärnischstrasse äussern. Ebenfalls eine Mitwirkung wird es zum Projekt Bahnhofplatz/Allee geben.

Zu den vier Schlüsselprojekten auf dem Stadtgebiet von Wil kann sich die Bevölkerung auch an der Urne äussern. Die Abstimmung über die Netzergänzung Nord ist im Herbst 2023 vorgesehen, diejenigen über die Unterführung Hubstrasse und über das Projekt Bahnhofplatz/Allee sind im Jahr 2024 geplant. Die Netzergänzung Ost folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Dank des Stadtrats

Der Stadtrat ist erfreut über die breite und konstruktive Beteiligung im bisherigen Mitwirkungsprozess. Er dankt den Teilnehmenden herzlich für die Rückmeldungen und freut sich, wenn das Engagement bei diesen wichtigen Zukunftsprojekten auch weiterhin so hoch ist.

Stadt Wil / Kommunikation