Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton SG
13.07.2022

Ehemaliger St.Galler Bischof verstorben

Ivo Fürer (rechts im Bild), bei seiner Bischofsweihe im Jahr 1995. Die Weihe spendete sein Vorgänger Otmar Mäder (links). Bild: KEYSTONE/STR
Der ehemalige Bischof des Bistums St.Gallen Ivo Fürer ist am Dienstagnachmittag verstorben. Der Trauergottesdienst wird nächsten Montag, um 10 Uhr, in der Kathedrale St.Gallen durchgeführt.

Am Dienstagnachmittag, 12. Juli, ist der emeritierte Bischof Dr. Ivo Fürer, geboren am 20. April 1930, in seinem 93. Lebensjahr nach längerer Parkinsonkrankheit verstorben, schreibt das Bistum St.Gallen in den sozialen Medien.

Fürer war 1995 bis 2006 Bischof des Bistums St.Gallen. Seine Verdienste gehen aber weit darüber hinaus. Der Trauergottesdienst wird am kommenden Montag, 18. Juli, 10 Uhr, in der Kathedrale St.Gallen abgehalten.

«Kirche mit den Menschen zu gestalten, war ihm Herzensangelegenheit. Mit grosser Geduld und Zufriedenheit verbrachte er seine letzten Jahre in der Seniorenresidenz Vita Tertia Gossau, gut betreut von seinen Angehörigen», so das Bistum weiter.

Bis vor wenigen Tagen habe er noch mit Interesse die aktuellen Entwicklungen in Kirche und Welt verfolgt. «Das Leben und Wirken von Bischof Ivo Fürer ist so vielseitig und reichhaltig wie die Kirche selbst.»

pez/pd