Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
27.07.2022
27.07.2022 11:22 Uhr

FC Wil: Engere Zusammenarbeit mit Frauen

Die Wilerinnen spielen in der kommenden Saison in der NLB. Bild: FC Wil
Der FC Wil 1900 (Breitensport) und die FC Wil 1900 AG haben sich dazu entschieden, die Zusammenarbeit zu intensivieren. Ziel ist es, dem Frauenteam bestmögliche Voraussetzungen für ein professionelles Umfeld in der Nationalliga B zu bieten. Damit wird auch die langjährige Arbeit des Teams honoriert.

Der Staff um Coach Florian Holenstein leistet seit Jahren herausragende Arbeit im Frauenbereich des FC Wil 1900 Breitensport. Dieser Effort wurde dieses Jahr mit dem Aufstieg in die zweitoberste Liga der Schweiz belohnt. Um in Zukunft nicht nur wie bis anhin in der Lidl Arena trainieren zu können, wird die FC Wil 1900 AG unter anderem zusätzliche Infrastruktur wie beispielsweise den Athletikraum sowie Marketing- und Kommunikationsleistungen zur Verfügung stellen.

Tradition von erfolgreichen Spielerinnen

Der FC Wil 1900 darf im Frauenbereich auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. Mit Cinzia Zehnder, die mit dem SC Freiburg in der Bundesliga spielte, und Noelle Maritz vom FC Arsenal hatten bzw. haben es gleich zwei ehemalige Wil-Akteurinnen in die Schweizer Nationalmannschaft geschafft. Diese beiden Spielerinnen sind die Spitze der aussergewöhnlichen Arbeit der vergangenen Jahre. Die FC Wil 1900 AG freut sich auf die künftige Zusammenarbeit und wünscht der Mannschaft für die kommenden Saison in der Nationalliga B alles Gute. Los geht die erste Saison in der Nationalliga B am Samstag, 20. August 2022, auswärts bei der U-21 des FC Zürich.

FC Wil