Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
11.09.2022
11.09.2022 16:00 Uhr

Jodlerclub Wil feierte und liess sich feiern

Der Jodlerclub erzählte mit Gesängen und Sketches die Geschichte auf dem Weg zur neuen Tracht für die Männer des Vereins. Bild: wil24.ch / jg
In Anwesenheit zahlreicher Delegationen befreundeter Chöre, von Stadtpräsident Hans Mäder und Stadträtin Ursi Egli feierte der Jodlerclub Wil am Samstagabend seinen 85. Geburtstag und präsentierte seine neue Männer-Tracht. Es wurde ein prächtiges Fest im Ebnet-Saal, Bronschhofen. Wil24 gibt einen Einblick mit Bildern und Kurzclip.
Nahaufnahme (Teil 1) in der neuen Tracht. Diese lehnt sich optisch stark an die alte beliebte Tracht an, ist aber aus edlerem Zwirn, ist angenehmer zu tragen und "gibt weniger warm". Bild: wil24.ch / jg
Nahaufnahme (Teil 2) in der neuen Tracht. Bild: wil24.ch / jg

Der unterhaltsame Weg zur neuen Tracht kam beim Publikum gut an. Vroni Strassmann (musikalische Leitung) und Daniel Studer (Präsident) sowie alle Teilnehmenden vor und hinter den Kulissen erhielten viel Lob. Ebenso die Landjugend Wil, die für die Verpflegung der Gäste zuständig war.

Der Jodlerclub Wil bleibt weiterhin aktiv. Nächster Auftritt ist am 25. September 2022, um 11:00 Uhr in der Kirche St. Nikolaus, Wil, anlässlich des Erntedankgottesdienstes. Herzlich willkommen sind auch alle Interessierten am Lottomatch, der am 1. Oktober 2022 ab 20:00 Uhr im Restaurant Sportpark Bergholz, Wil, stattfinden wird.

Bei der Evaluation der neuen Tracht wurden auch extravagante Alternativen geprüft, die man dem Publikum aber nicht vorenthalten wollte. Bild: wil24.ch / jg
Gute Stimmung im begeisterten Publikum. Bild: wil24.ch / jg
Vielen Dank für die Pflege des wunderschönen Brauchtums! Bild: wil24.ch / jg
Die reichhaltige Tombola stiess auf grosse Nachfrage an allenTischen. Bild: wil24.ch / jg
Tolle Preise gab es für alle Lose mit einer Nummer. Bild: wil24.ch / jg
Wundervolle Klänge in der Pause und zum Tanz von "Goldiger Örgeliblitz". Bild: wil24.ch / jg
Kein Wunder, dass die Kaffeestube im oberen Stock nach dem Programm gut besetzt war. Präsident Daniel Studer hatte klar gezeigt, wo sie sich befand. Bild: wil24.ch / jg

Schlussapplaus nach dem Wiler Jodler-Blues:

wil24.ch / Jürg Grau