Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Bildung
18.11.2019
06.09.2020 15:55 Uhr

ZUKUNFTSTRÄCHTIGE BERUFSAUSBILDUNGEN BEI AEPLI METALLBAU AG GOSSAU

(JG) Die Aepli Metallbau AG, Gossau, ist ein führender Metallbauer der Schweiz. Er bietet Jugendlichen Ausbildungsmöglichkeiten als Metallbauer/in EFZ, als Metallbaupraktiker/in EBA und als Metallbaukonstrukteur/in EFZ. Wie kann man diese Berufe kennen lernen? Gossau24 sprach mit Peter Egger, dem Verantwortlichen für die Lernenden bei Aepli Metallbau AG.

Herr Egger, wie können interessierte Jugendliche sich ein Bild von Ihrer Firma und deren Berufsmöglichkeiten machen?

Peter Egger: Eine erste Möglichkeit bieten die Besuchstage, welche die Schulen und Initiativen wie Firmenrally und Triebwerk jedes Jahr zusammen mit den Betrieben organisieren. Eine zweite, umfassendere Möglichkeit ist eine Schnupperlehre bei uns.

Ruft man dafür bei Ihnen einfach an?

P. E.: Kann man natürlich schon. Wir verlangen aber auch dann eine kurze Bewerbung per Post oder per E-Mail (peter.egger@aepli.ch), damit wir wissen, wer sich interessiert. Eine Anfrage für eine Schnupperlehre ist auch via die Lehrberufs-Plattform Gateway.One möglich,

Wie geht es danach weiter?

P. E.: Schnupperlehren sind während des ganzen Jahres möglich und sinnvoll ab der 1. Oberstufe. Nach Erhalt der Bewerbung werden wir Kontakt aufnehmen, um den Termin für die zwei- bis dreitägige Schnupperlehre festzulegen.

Was erwartet die Schnupperlernenden bei der Aepli Metallbau AG?

P. E.: Sie erhalten in Zusammenarbeit mit unseren Lernenden und unseren erfahrenen Berufsleuten einen konkreten Einblick in die Tätigkeit des jeweiligen Berufs. Sie können selber mitarbeiten und mitgestalten. Zudem lernen Sie auch Mitarbeitende und unsere Firma kennen.

Und nach der Schnupperlehre, wie geht es dann weiter?

P. E.: Bei beidseitigem Interesse erhält die oder der Jugendliche zum passenden Zeitpunkt ein Angebot von uns.

Weitere Informationen: Peter Egger peter.egger@aepli.ch Aepli Metallbau AG Industriestrasse 15, 9200 Gossau www.aepli.ch www.aepli.ch/metallbau/offene lehrstellen

Herr Egger, besten Dank für das Gespräch.